Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Startschuss: An Kita „Pusteblume“ wird angebaut
Wolfsburg Velpke/Lehre Startschuss: An Kita „Pusteblume“ wird angebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.06.2016
Startschuss: An die Kita „Pusteblume“ in Groß Twülpstedt wird angebaut. Quelle: Jörn Graue
Anzeige

In den 420 Quadratmeter großen Neubau sollen eine zweite Krippengruppe und jene Regelgruppe, die bislang in der Grundschule untergebracht ist, einziehen. „Ich bin froh, dass es jetzt endlich losgeht“, sagte Bürgermeisterin Heike Teuber und erinnerte an intensive Planungsgespräche, die im März 2015 begonnen hätten. „Vor allem die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren ist groß“, betonte „Pusteblume“-Leiterin Elke Eckard.

Nach den Erdarbeiten sollen zügig die Fundamente gegossen werden. „Wir gehen davon aus, dass es im Oktober oder November an den Innenausbau gehen kann“, erläuterte Planer Hans-Gerhard Meyer den Zeitplan, der eine Fertigstellung im März 2017 vorsieht. Der gemauerte Anbau soll mit einem Satteldach errichtet werden. Außerdem wird ein Bewegungsraum entstehen. „Unser Anspruch ist eine gut funktionierende Kindertagesstätte“, sagte der Erste Samtgemeinderat Rüdiger Velpke. „Mit unserem samtgemeindeweiten Betreuungsangebot brauchen wir uns nicht zu verstecken.“

Der große Bedarf an Betreuungsplätzen resultiere auch aus vielen Neubürgern, sagte der erste stellvertretende Bürgermeister Hans-Ulrich Rothe. Dessen Stellvertreterin Barbara Hansmann ging auf die Ansprüche von Eltern ein: „Viele Frauen wollen Beruf und Familie vereinbaren, viele Mütter und Väter legen daher Wert auf eine qualitativ gute Betreuung.“

1,3 Millionen Euro soll der Anbau kosten. Davon gibt es einen Zuschuss von 180.000 Euro aus Bundesmitteln, der Landkreis Helmstedt übernimmt 89.400 Euro.

joe

Unbekannte Täter stiegen im Laufe des Dienstagvormittags in ein Wohnhaus in Velpke ein. Hierbei erbeuteten die Täter mehrere Schmuckstücke. Die genaue Schadenshöhe steht zurzeit noch nicht fest. Die Polizei sucht nach Zeugen der tat.

01.06.2016

20 Männer und Frauen setzten sich jetzt im Rahmen eines Bildungsurlaubes mit dem Thema „Zukunft zwischen Angst und Hoffnung“ auseinander. Schwerpunkte waren das Freihandelsabkommen TTIP und die Flüchtlingspolitik. Es kam auch zu einem Treffen mit Flüchtlingen. Veranstalterin war die Bildungsgesellschaft „Arbeit und Leben”.

31.05.2016

Am Montagabend meldete sich telefonisch eine unbekannte Person bei einem 49-jährigen Mann aus Lehre und gab sich als Polizeibeamter aus. Im Verlauf des Gesprächs versuchte der angebliche Polizist persönliche Lebensumstände zu erfragen. Die Polizei warnt davor keine Informationen am Telefon herauszugeben. 

31.05.2016
Anzeige