Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus
Wolfsburg Velpke/Lehre Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 16.08.2018
Erster Spatenstich: Für das neue Feuerwehrhaus Wahrstedt (Plan im kl. Bild) stand der offizielle Baubeginn an. Quelle: Foto: Burkhard Heuer
Wahrstedt

Das Interesse war dem Stellenwert des Objektes angepasst: Viele Besucher, aktive und passive Mitglieder der Feuerwehr, Vertreter aus Politik und Verwaltung, waren dabei, als am Mittwoch der offizielle Baubeginn für das neue Feuerwehrhaus Wahrstedt erfolgte.

Und zwar zunächst symbolisch mit dem feierlichen ersten Spatenstich, Getränken und Spezialitäten vom Grill. „Hier wird es ganz deutlich“, freute sich Samtgemeinde-Bürgermeister Rüdiger Fricke. „Das Objekt, das nun gestartet wird, hat für Wahrstedt große Bedeutung.“

Mängel häuften sich

Viele Jahre war die Freiwillige Feuerwehr Wahrstedt im Dorfgemeinschaftshaus stationiert. Doch es häuften sich die Mängel infolge von Feuchtigkeit, die im Juni zum Abriss von DGH und Feuerwehr-Unterkunft führten.

Die Baukosten für das neue Feuerwehrhaus sind den ursprünglichen Berechnungen offenbar davongelaufen: Waren zunächst 730.000 Euro veranschlagt worden, dürfte sich das Objekt nunmehr auf über eine Million summieren. Fricke betonte allerdings: „Nicht nur der Rohbau ist finanziell abgesichert, auch die weiteren Arbeiten werden in einem Nachtragshaushalt verankert.“ Man sei froh darüber, dass entsprechende Angebote für weiterführende Arbeiten eingetroffen seien. Zudem werden Mitglieder der Wahrstedter Wehr Eigenleistungen einfließen lassen – „in vertretbarem Ausmaß“, so Fricke. Bei einem anderen Feuerwehrhaus habe man sich in Sachen Eigenleistungen so übernommen, dass sich die Fertigstellung wesentlich verzögere.

Richtfest soll im Oktober sein

Grußworte übermittelten der Velpker Bürgermeister Mark Kreutzberg („Ein besonderer Tag für Wahrstedt und die Dorfgemeinschaft“) und Ortsbrandmeister Sven Tewes. Architekt Wilfried Kuhn und Hagen Drenkmann von der Baufirma kündigten an, dass Ende Oktober mit dem Richtfest und im vierten Quartal 2019 mit der Inbetriebnahme zu rechnen ist.

Und wie sieht es mit Ersatz für das alte Dorfgemeinschaftshaus aus? „Wir haben in naher Zukunft in der Samtgemeinde erhebliche finanzielle Herausforderungen zu stemmen“, so Fricke. Da gelte es, die Planungen sorgfältig aufeinander abzustimmen.

Von Burkhard Heuer

Antonia Schwechheimer führt in Wahrstedt den Riedehof – mit Reittherapie versucht sie kranken Menschen zu helfen. Mit Erfolg.

18.08.2018

Sommer im Tierpark Essehof: 340 Tiere genießen das Wetter – und den meisten macht die Hitze der vergangenen Tage nichts aus. Die Anlage gibt es seit 1968, ist ganzjährig geöffnet und lockt im Jahr im Durchschnitt rund 200.000 Besucher an.

15.08.2018

Neuer hochwertiger Wohnraum für Velpke: Das war im Frühsommer 2016 die klare Zielvorgabe für ein Bauprojekt an der Steinbruchstraße, das allerdings seit vergangenen Herbst auf Eis liegt.

13.08.2018