Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Skepsis in den Rathäusern Velpke und Lehre
Wolfsburg Velpke/Lehre Skepsis in den Rathäusern Velpke und Lehre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 29.09.2017
Fusion zwischen Wolfsburg und Helmstedt? Die Gemeinden stehen dem neuen Vorstoß skeptisch gegenüber. Quelle: Michael Arnold
Anzeige
Velpke/Lehre

Rückblick: Im Juli 2014 hatte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) die Verhandlungen für gescheitert erklärt, weil sich Stadt Wolfsburg und Landkreis Helmstedt nicht auf eine gemeinsame Gebietsstruktur einigen konnten.

Helmstedts FDP-Kreisvorsitzender Lars Alt geht davon aus, dass eine Fusion für „neue Dynamik, neue Investitionen und infrastrukturelle Verbesserungen“ sorgen könnte und macht sich für eine Bürgerbefragung für einen „verfassungskonformen Gemeindeverband“ stark. Die Wolfsburger FDP-Bundestagskandidatin Kristin Krumm blickt auf die Finanzen: „Der Landkreis Helmstedt könnte bei einer Fusion seine Schulden abbauen und die Stadt Wolfsburg im Gegenzug die Summen, die in den vergangenen Jahren in den kommunalen Finanzausgleich gezahlt wurden, stattdessen im Landkreis Helmstedt investieren.“

Rüdiger Fricke sieht derzeit keine Anzeichen für Fusionsüberlegungen aus der Landespolitik. „Für Velpke ist eine Fusion derzeit kein Thema.“ Fraglich ist für den Verwaltungschef die künftige Gebietsstruktur: „Ein Landkreis und eine Stadt als Einheit, das geht nicht.“

Deutliche Worte findet der Lehrsche Gemeindebürgermeister Andreas Busch: „Eine Fusion, bei der die kreisangehörigen Kommunen sogar Stadtteile Wolfsburgs würden, lehne ich ab.“ Auch für ihn ist entscheidend, wie eine Fusion genau aussehen soll. „Für die kommunale Selbstverwaltung und die Möglichkeit, hier vor Ort in unseren acht Ortschaften selbstständig zu gestalten, würde eine ´Eingemeindung’ das Ende bedeuten.“

Von Jörn Graue

Velpke/Lehre Sitzung des Velpker Samtgemeinderates - Höhere Ausgaben für Schulsanierung, Geld vom Land

Mit großer Mehrheit beschloss der Velpker Samtgemeinderat am Dienstagabend den ersten Nachtragshaushalt 2017. Das Zahlenwerk weist höhere Kosten als angenommen für die Sanierung der Grundschule Bahrdorf aus, enthält aber auch Erfreuliches.

27.09.2017
Velpke/Lehre Holländer-Mühle in Wendhausen - Plakette erinnert an Restaurierung

Symbolträchtig: Zur Erinnerung an die umfassenden Sanierungsarbeiten an der Windmühle in Wendhausen prangt jetzt eine Bronzeplakette der Deutschen Stiftung Denkmalschutz an dem Bauwerk mit den fünf Flügeln aus dem Jahr 1837.

29.09.2017

Freude bei den Danndorfer Schützen: Sie haben den Grenzlandpokal in der Disziplin Stehend-Freihand-Pokal Luftgewehr / Luftpistole mit insgesamt 11.600 Ringen gewonnen – und das zum 30. Mal in Folge!

25.09.2017
Anzeige