Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Seniorenheim: Anbau kann kommen

Velpke Seniorenheim: Anbau kann kommen

Velpke. Der Gemeinderat Velpke stimmte jetzt der Erweiterung des Seniorenzentrums zu - mit der Bedingung, dass die Mitglieder über die Planungen und den Baufortschritt auf dem Laufenden gehalten werden.

Voriger Artikel
Nest ist besetzt: Feier zur Ankunft der Störche
Nächster Artikel
Lkw-Unfall: 27 Tonnen Splitt auf der Straße

Velpke: Das Seniorenheim des DRK im Mittelweg soll um einen Gebäudekomplex mit Pflegeplätzen und Wohnräumen erweitert werden.

Quelle: Andrea Müller-Kudelka

Hinter dem jetzigen Seniorenzentrum soll ein weiterer Gebäudekomplex entstehen - mit 20 Pflegeplätzen, 14 Wohnungen, zwei Wohngemeinschaften, 15 Tagespflegeplätzen, Ergotherapie- und Logopädieräumen sowie Küchenneubau, Mehrzweckraum und einem Senioren- und Kinderspielplatz im Innenhof.

In die Planungen für diesen Spielplatz wollen die Politiker eingebunden werden. Das lag besonders Roland Sahr (CDU) am Herzen, der dies beantragt hatte. Der Gemeinderat war sich außerdem einig, dass die Kosten für den Spielplatz grundsätzlich bei den Bauträgern liegen, also bei der Kreiswohnungsbaugesellschaft sowie dem DRK Helmstedt.

Der Antrag der CDU zu einer Haltestelle am neuen Einkaufszentrum wird laut Gemeindedirektor Uwe Wehke in den nächsten Bauausschuss eingebracht. Der Zeitplan für das Baugebiet Bergrehme II wird, ebenfalls auf Wunsch der CDU, im nächsten Verwaltungsausschuss vorgestellt. Außerdem gab Wehke bekannt, dass der Velpker Haushalt ohne Auflagen genehmigt wurde.

Pastorin Tanja Klettke informierte darüber, dass am Freitag, 8. Mai, um 18 Uhr ein Propsteigottesdienst zum Thema „70 Jahre Kriegsende” in der St.-Andreas-Kirche stattfindet. Deshalb beginnt die Kranzniederlegung an der Gedenkstätte für Zwangsarbeiterkinder auf dem Velpker Friedhof erst um 19 Uhr - im Anschluss an den Gottesdienst.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang