Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Schwerer Unfall mit vier Verletzten
Wolfsburg Velpke/Lehre Schwerer Unfall mit vier Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 03.09.2017
Völlig zerstörtes Auto: Bei einem schweren Unfall bei Essehof wurden am Samstag drei Menschen verletzt. Quelle: Gemeindefeuerwehr Lehre
Essehof

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagvormittag auf der Landesstraße 635 bei Essehof. Vier Menschen wurden verletzt, Dutzende Einsatzkräfte waren vor Ort.

Nach ersten Ermittlungen befuhr eine 36 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Wolfenbüttel gegen 10.35 Uhr mit ihrem VW Golf die L 635 aus Richtung Wendhausen kommend in Richtung Essehof. An der Kreuzung L 635/K 59 fuhr die Frau ohne zu halten in den Kreuzungsbereich und missachtete die Vorfahrt des eines 58 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Helmstedt, der mit seinem Audi A6 Avant die K 59 aus Lehre kommend ebenfalls in Richtung Essehof befuhr. Der 58-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr frontal in den hintere linke Seite des Golf.

Der Zusammenstoß war derart heftig, dass der 58 Jahre alte Audifahrer, sein 31 Jahre alte Beifahrer und dessen zwei Jahre altes Kind auf der Rückbank leichte Verletzungen erlitten. Sie wurden vorsorglich zur Untersuchung mit Rettungswagen in Wolfsburger Klinikum verbracht. Die 36 Jährige war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Klinikum nach Braunschweig gebracht. Insgesamt entstand ein sachschaden von 28.000 Euro.

Im Einsatz waren 53 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Essehof, Wendhausen, Lehre und Flechtorf sowie Rettungswagen der Malteser Wendhausen und Königslutter sowie der Berufsfeuerwehr Wolfsburg.

Von Redaktion

Velpke/Lehre Schaden liegt bei rund 25.000 Euro - Brauner VW Bus Multivan in Velpke entwendet

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag einen braunen VW Bus Multivan Highlight im Ahornweg entwendet. Der entstandene Schaden dürfte sich auf gut 25.000 Euro belaufen. Die Polizei sucht nach Zeugen.  

02.09.2017

In den vergangenen Wochen hatte sich die Einrichtung von Tempo-30-Zonen vor Schulen und Kitas in der Gemeinde Lehre zu einem ziemlichen Reizthema entwickelt, weil lange nichts voranging. Das hat sich jetzt geändert.

01.09.2017

Jede Menge Verkehr auf Haupt- und Nebenstraßen belastet auch die Ortschaft Lehre. Der Ortsrat diskutierte intensiv über mögliche Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in den Straßen Neue Reihe und Am Löbner.

31.08.2017