Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schummel-Eltern und Wasser-Spaß

Velpke Schummel-Eltern und Wasser-Spaß

Velpke. Eine Woche lang hatte der Velpker SV zahlreiche seiner Sportarten präsentiert und zum Mitmachen aufgerufen. Am Sonntag endete die Sportwoche mit einem Spiel ohne Grenzen.

Voriger Artikel
Jugendwehren: Sieg für Essehof und Wendhausen
Nächster Artikel
Seniorenkönig steht schon fest

Spiel ohne Grenzen: Die Sportwoche des Velpker Sportvereins machte großen und kleinen Gästen jede Menge Spaß.

Quelle: Photowerk (bs)

Hierbei traten die Erwachsenen in verschiedenen Disziplinen gegen ihre Kinder an. So mussten die beiden Teams einen Softball ins Tor bugsieren oder rückwärts das Volleyballnetz treffen. Um es den Erwachsenen nicht allzu leicht zu machen, bauten die Veranstalter einige Tricks ein. So hatten die Erwachsenen beim so genannten Reifentreiben eine Acht in der Felge. „Eigentlich hatten wir noch mehr vor, aber die Erwachsenen sahen wegen der Hitze schon aus wie die deutsche Nationalmannschaft nach ihrem Spiel“, erläuterte Trainer Helge Dornfeld schmunzelnd.

Dafür gab es zum Abschluss aber auch abkühlende Disziplinen, so mussten die Teilnehmer mit einem löchrigen Becher bei einem Staffellauf möglichst viel Wasser ins Ziel bringen. Nach einem Schummelversuch der älteren Generation ging auch hier der Sieg an die Kinder. „Eine schöne Sache - für die Kinder macht man da doch gern mit“, fand Concetta Rondinella, die mit Sohn Nevio (3) dabei war.

Für den VSV war es ein Erfolg: „Insgesamt war es eine schöne Woche, das Wetter hat mitgespielt und viele Interessierte kamen“, resümierte Vize-Vorsitzender Dietmar Kaps. Besonders viel los war bei dem Jugendturnier mit vier Mannschaften, dem Schnuppertennis und dem Beachvolleyballturnier. Aber auch die Radausfahrten und die vielen anderen Aktionen lockten viele Teilnehmer an.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände