Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schützenplatz gehört den Cowboys

Grafhorst Schützenplatz gehört den Cowboys

Grafhorst . Das dritte Countryfestival in Grafhorst steigt von Freitag bis Sonntag, 12. bis 14. September, auf dem Schützenplatz. The Mountaineers eröffnen es am Freitagabend um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Mehr Sicherheit: Beienrode will Spiegel
Nächster Artikel
Einige Spielgeräte sind vorerst gesperrt

Wildwest in Grafhorst: Linedance (l.) und Musik mit den Mountaineers gibt es beim Country-Festival, das Ingo Hahn organisiert.

Quelle: Foto: Archiv

Samstagabend spielen, nach dem festlichen Fahneneinmarsch in das 1500 Quadratmeter große Festzelt, erst das Duo Walkin‘ Shoes und dann Jannet Bodewes & Countryline aus den Niederlanden. Sabine aus Berlin führt wieder durchs Programm und bietet auch einen Linedance Workshop an. Auf dem Schützenplatz können die Gäste außerdem Westernartikel kaufen und die Whiskeybar darf natürlich auch nicht fehlen.

Für Kinder gibt es am Samstag ein buntes Programm inklusive Westernreiten, während die Musikfans bei Kaffee und Kuchen den Country Road Boys lauschen. Auch eine Oldtimer-Ausstellung ist geplant.

Das Festival endet nach einem Zeltgottesdienst, bei dem der Danndorfer Gospeltrain singt, mit einem großen Countryfrühstück. Gerry (The Voice of Country) wird das Essen musikalisch begleiten.

„Wir erwarten über 200 Camper, haben schon viele Voranmeldungen“, sagt Organisator Ingo Hahn, der das Festival mit Veranstalter Walter Stendel auf die Beine stellt. Hahn ergänzt: „Für Übernachtungen in Zelt und Wohnwagen steht die Gemeindewiese direkt am Festivalgelände zur Verfügung, mit Strom, Wasser und Toiletten.Und gutes Wetter haben wir natürlich auch bestellt...“

Weitere Infos unter www.country-festival-grafhorst.de

WAZ-INFO: Das Programm

Freitag, 12. September
20 Uhr: The Mountaineers

Samstag, 13. September
11.30 Uhr: Line Dance
ab 14 Uhr: Westernmarkt, Oldtimer-Ausstellung, Country Road Boys
20 Uhr: Walkin‘ Shoes, Jannet Bodewes & Countryline

Sonntag, 14. September
10 Uhr: Country-Gottesdienst
11 Uhr: Frühstück mit Gerry

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016