Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schützenfest: Brotzeit, Umzug und Proklamation

Velpke Schützenfest: Brotzeit, Umzug und Proklamation

Velpke. Vier Tage Ausnahmezustand in Velpke: Traditionell bis in den späten Sonntagabend zelebrierten die Velpker ihr Schützenfest. Hunderte Besucher amüsierten sich bei den zahlreichen Attraktionen rund ums Schützenhaus.

Voriger Artikel
17-Jähriger baut Unfall mit Vaters Auto
Nächster Artikel
Jugendfeuerwehren waren im Zeltlager

Schützenfest in Velpke: Höhepunkte waren die Bayerische Brotzeit, der Festumzug und die Proklamation der Könige.

Quelle: Gero Gerewitz

„Wir wollten mit unserem Fest möglichst viele Menschen erreichen. Mit diesem Programm ist es uns gut gelungen“, erklärte Pressewart Reinhard Liggesmeier. Bei Familien punktete das Kinderfest. Insbesondere der Auto-Scooter kam bei den kleinen Besuchern gut an. „Hier ist es genauso toll wie auf dem Rummel“, schwärmte der elfjährige Niklas Brenner. Traditionell endete das Kinderfest mit der Proklamation der neuen Kindermajestäten. Als Kinderkönige konnten sich Tim Röhle und Lea Meyer durchsetzen. Den Titel des Prinzen und der Prinzessin tragen seit dem Wochenende Theo Sahr und Maya Hage. Jugendkönig ist Denni Lieder, Jugendkönigin Jona Bischoff. Der Jugendpokal ging an Jeanette Dubois.

Eine großartige Stimmung herrschte auch während der zünftigen „Bayrischen Brotzeit“. Zur Partymusik der „Bayern-Stürmer“ gab es Bayerische Klassiker wie Leberkäse, Haxe, Sauerkraut und Knödel. „Die Brotzeit ist für mich der absolute Höhepunkt“, lobte Besucher Volker Wilder. Seine Sitzpartnerin Janet Holdreich hatte speziell für den Bayerischen Abend ihr pinkes Dirndl aus dem Schrank geholt: „Ich war noch nie auf einem Oktoberfest, aber hier ist die Stimmung mindestens genauso gut.“

Mit dem Festumzug folgte am Sonntag der Höhepunkt des Schützenfestes. Musikalisch begleitet von den Spielmannszügen aus Salzgitter und Büttenstedt sowie dem Velpker Fanfarenzug Velebeker marschierte der Zug aus Hunderten Schützen, Vereinsmitgliedern und Einwohnern durch den Ort. Für den Fanfarenzug war es der letzte Auftritt vor der Auflösung. „Es tut uns sehr weh“, zeigte sich Schützenhauptmann Olaf Heinze betroffen.

Mit der Proklamation der Majestäten klang das Schützenfest aus. Den Titel des Großen Königs sicherte sich Detlev Harms. Damenkönigin wurde Conni Both. Bei den Senioren siegten Heinz und Reinhild Kolbig.

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände