Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schützen haben einen neuen Chef

Grafhorst Schützen haben einen neuen Chef

Grafhorst . Nach dem Rücktritt von Hartmut Jonczyk als Vorsitzender war der Schützenverein Grafhorst ein Jahr lang führungslos, stand sogar vor der Auflösung. Doch das änderte der Verein jetzt bei seiner Jahreshauptversammlung - und ernannte Thomas Reineke zum neuen Vorsitzenden.

Voriger Artikel
Nach Horror-Unfall: Sind Schutz-Maßnahmen nötig?
Nächster Artikel
Bahrdorfer tanzten bis tief in die Nacht

Schützenverein Grafhorst: Thomas Reineke (4.v.r.) ist der neue Vorsitzende. Außerdem standen bei der Jahreshauptversammlung Ehrungen an.

Quelle: Gero Gerewitz

Zuletzt hatte der zweite Vorsitzende Heinz Evers den Verein geführt, nachdem Jonczyk nach 17 Jahren nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung stand. Beiden dankte der Verein für ihr Engagement. Nach langer Suche fand sich jetzt mit dem amtierenden König Thomas Reineke ein Nachfolger. Vize bleibt Heinz Evers, Schriftführerin ist Martina Dettenborn, ihre Stellvertreterin bleibt Jennifer Velke, Schatzmeisterin bleibt Gisela Barnstorf-Küssner, Schießsportleiter ist Friedrich Wilhelm Salge. Im Ältestenrat unterstützen jetzt Klaus Wenzel und Günter Grona Friedrich Barnstorf.

In den Berichten wurde deutlich, dass der Schützenverein technisch wie finanziell gut aufgestellt ist. So wurden erst kürzlich die Luftgewehrstände um drei weitere elektronische Schießanlagen erweitert. Lediglich die Teilnahme der Jugend am Schießsport sei weiter zurück gegangen, bedauerte Jugendwart Stefan Faber.

Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Daniel Evers und Albrecht Hellwig, für 40 Jahre Bernhard Kutzner und Jörg Wehke, für 50 Jahre Reinhold Dittmann, Heinze Evers, Henning Perlberg und Herbert Schmidt. Als Sieger der Neujahrsscheibe wurde Hauptmann Torben Berndt während der Versammlung proklamiert.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3