Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Schon wieder Einbruch in Spielhalle
Wolfsburg Velpke/Lehre Schon wieder Einbruch in Spielhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 09.07.2015
Tatort: Die Spielothek „Laas Vegas“ in Lehre. Die Einbrecher erbeuteten einen Geldwechsel-Automaten. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Die Tat ereigneten sich gegen 2.40 Uhr. Die Unbekannten schlugen ein Fenster an der Rückseite der Spielhalle in der Berliner Straße ein - durch den Lärm wurden Nachbarn wach. Zeugen beobachteten, wie mehrere maskierte Männer den 240 Kilogramm schweren Geldwechselautomaten auf einen weißen Kleintransporter mit Ladefläche hievten und Richtung Wendhausen davon rasten. „Es war mindestens ein Quartett, das das schwere Gerät aus dem Fenster gehievt hat“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Wie hoch die Beute ist, steht noch nicht fest.

Bei einem ähnlichen Einbruch in Velpke erbeuteten Unbekannte Anfang Juni wohl mehrere zehntausend Euro. Damals hatten die Täter mit ihrem Fahrzeug die Fensterfront einer Spielhalle durchbrochen, alle anderen Indizien ähneln sich stark: Auch hier war ein Pritschenwagen im Spiel, auch hier wurden mehrere maskierte Männer beobachtet, auch hier nahmen die Täter den kompletten Geldwechsler mit. Claus: „Ein Zusammenhang ist nicht ausgeschlossen.“ Hinweise an die Polizei unter Telefon 05308-406990.

fra

Wahrstedt. Weltmeisterlicher Empfang für Lukas Schwechheimer in Wahrstedt! Der 15-Jährige gewann jetzt bei der Jugend-Leichtathletik-WM der Behinderten in Holland eine Goldmedaille im Diskuswerfen und im Kugelstoßen. Am Mittwoch kam er nach Hause - Familie und Freunde begrüßten ihn mit Sekt und vielen Glückwünschen.

08.07.2015

Wendhausen. Ausgerechnet der Wendhausener Windmühle hat der Sturm am Sonntagabend erheblich zugesetzt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Unklar ist auch noch, ob sich die laufenden Sanierungsarbeiten verzögern.

10.07.2015

Velpke. Der Sturm hielt am Sonntagabend die Feuerwehren und die LSW im Landkreis Velpke in Atem. Bäume mussten von den Straßen geräumt werden, Oberleitungen rissen. Die Reparaturarbeiten dauern an.

06.07.2015
Anzeige