Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schnelleres Internet für Lehre

Lehre Schnelleres Internet für Lehre

Lehre. Schnelleres Internet für Teile der Gemeinde Lehre: Im Kernort Lehre sowie in Beienrode, Flechtorf und Essehof soll das Tempo fürs Surfen im weltweiten Netz schon bald deutlich zunehmen. Die Telekom hat die Vorwahlbereiche 05308 und 05309 in ihr Ausbauprogramm aufgenommen.

Voriger Artikel
Feuerwehreinsatz: Trecker brannte komplett aus
Nächster Artikel
Drei Einsätze für Feuerwehren

Schnelleres Internet für die Gemeinde Lehre: Projektleiter Michael Bartsch (l.), Sabine Köhler von der Telekom und Bürgermeister Klaus Westphal machen Tempo.

Dem Anbieter zufolge werden die Anschlüsse beim Herunterladen eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) erzielen und beim Heraufladen bis zu 40 MBit/s. In dem neuen Netz, in das die Telekom einen sechsstelligen Betrag investiert, sollen das Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sein. „Die Ansprüche der Bürger an ihren Internet-Anschluss steigen ständig“, sagt Klaus Westphal, Bürgermeister der Gemeinde Lehre. „Deshalb freuen wir uns, dass Lehre jetzt vom Ausbau-Programm der Telekom profitiert. So bleibt unsere Gemeinde als Wohn- und Arbeitsplatz attraktiv.“

Die Feinplanungen haben bereits begonnen. Wie das Ausbaugebiet genau aussieht, sprich wer von dem Ausbau im Einzelnen profitieren kann, steht laut Sabine Köhler von der Deutschen Telekom jedoch noch nicht fest. Ausschlaggebend seien unter anderem vorhandene Leerrohr-Kapazitäten und die Wettbewerbssituation vor Ort.

Die Arbeiten in den beiden Vorwahlbereichen 05308 und 05309 sollen nach Angaben der Telekom im dritten Quartal, also innerhalb der nächsten zwei Monate, beginnen. In Essehof sollen die neuen Tarife bereits am Jahresende, in den übrigen Ortschaften spätestens im ersten Quartal 2017, verfügbar sein.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr