Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Samtgemeinde verkauft die VeWo
Wolfsburg Velpke/Lehre Samtgemeinde verkauft die VeWo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 20.08.2013
Photovoltaik auf dem Dach der Grundschule Groß Twülpstedt: Diese und andere Anlagen gehören zurzeit der VeWo. Die Samtgemeinde Velpke will ihre Anteile an der Gesellschaft verkaufen. Quelle: Photowerk (mv/Archiv)
Anzeige

Grund: Personal- und Verwaltungskosten führten 2012 zu einem Minus (18.103,39 Euro). Und Prognosen seien weiterhin negativ.

Seit 2009 baute die Samtgemeinde mit der Stadtwerke AG als VeWo Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden wie Rathaus oder Schulen. Jetzt gibt es kaum noch Erweiterungsmöglichkeiten, Förderungen laufen aus, Preise für eingespeiste Energie sinken. Hinzu kamen 2012 technische Probleme mit einer Anlage in Rümmer. Alles zusammen führte zum Minus, das noch höher ausfiel als vorher gedacht.

Dietrich Hansmann (Grüne) enthielt sich der Stimme, der Rest des Ausschusses sprach sich für Verkauf und Entlastung der Geschäftsführung aus. Schlichting hofft, dass die Stadtwerke 25.000 Euro zahlen, so dass Velpke mit einer schwarzen Null davon kommt. Die Anlagen würden in Betrieb bleiben und später vielleicht in eine neue, regionale Energiegesellschaft übergehen. Die Signale aus Wolfsburg sind positiv. Ein Stadtwerkesprecher sagte: „Die Anlagen für erneuerbare Energien sollen unter dem Dach der Stadtwerke weiter betrieben werden. Das Geschäftsfeld bleibt weiterhin interessant für uns.“

amü

Velpke. Wenig Schlaf bekamen die Mitglieder der Feuerwehren in und um Velpke in der Nacht von Montag auf Dienstag. Gegen 21 Uhr ging der Alarm in Velpke los, weil Keller mit Wasser vollgelaufen waren.

20.08.2013

Danndorf. Daumen drücken heißt es für die E-Jugend des TV Jahn Wolfsburg: Die Kinder retteten zwei Tage alte Kaninchenjunge, die sie auf dem Sportplatz in Wolfsburg gefunden hatten, vor dem sicheren Tod.

19.08.2013

Grafhorst. Erstmals veranstaltete der Sozialverband in Grafhorst am Sonntag ein Bürgerfrühstück in der Pfarrscheune. Vorsitzender Heinz-Dieter Holt strahlte: „Ein toller Erfolg!“ Denn die Pfarrscheune war komplett belegt.

22.08.2013
Anzeige