Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Samtgemeinde verkauft die VeWo

Velpke Samtgemeinde verkauft die VeWo

Velpke. Es naht das Aus für ein engagiertes Energie-Projekt der Samtgemeinde Velpke: Im Finanzausschuss holte sich Samtgemeindebürgermeister Hans Werner Schlichting, auch Geschäftsführer der VeWo (Velpke-Wolfsburg GmbH), das Okay, deren Anteil an den Mitgesellschafter Stadtwerke Wolfsburg zu verkaufen.

Voriger Artikel
Feuerwehr pumpt 16 Keller aus
Nächster Artikel
Kapelle bekommt neues Dach

Photovoltaik auf dem Dach der Grundschule Groß Twülpstedt: Diese und andere Anlagen gehören zurzeit der VeWo. Die Samtgemeinde Velpke will ihre Anteile an der Gesellschaft verkaufen.

Quelle: Photowerk (mv/Archiv)

Grund: Personal- und Verwaltungskosten führten 2012 zu einem Minus (18.103,39 Euro). Und Prognosen seien weiterhin negativ.

Seit 2009 baute die Samtgemeinde mit der Stadtwerke AG als VeWo Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden wie Rathaus oder Schulen. Jetzt gibt es kaum noch Erweiterungsmöglichkeiten, Förderungen laufen aus, Preise für eingespeiste Energie sinken. Hinzu kamen 2012 technische Probleme mit einer Anlage in Rümmer. Alles zusammen führte zum Minus, das noch höher ausfiel als vorher gedacht.

Dietrich Hansmann (Grüne) enthielt sich der Stimme, der Rest des Ausschusses sprach sich für Verkauf und Entlastung der Geschäftsführung aus. Schlichting hofft, dass die Stadtwerke 25.000 Euro zahlen, so dass Velpke mit einer schwarzen Null davon kommt. Die Anlagen würden in Betrieb bleiben und später vielleicht in eine neue, regionale Energiegesellschaft übergehen. Die Signale aus Wolfsburg sind positiv. Ein Stadtwerkesprecher sagte: „Die Anlagen für erneuerbare Energien sollen unter dem Dach der Stadtwerke weiter betrieben werden. Das Geschäftsfeld bleibt weiterhin interessant für uns.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang