Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Samtgemeinde-Haushalt sorgt für viele Diskussionen

Velpke Samtgemeinde-Haushalt sorgt für viele Diskussionen

Velpke . Für Diskussionen sorgte im Samtgemeinderat am Dienstagabend der Haushalt 2014: Er wurde letztlich mit sechs Gegenstimmen und zwei Enthaltungen verabschiedet.

Voriger Artikel
Trickbetrug: 80-Jähriger durchschaut die List
Nächster Artikel
Ortsrat dankt den Ehrenamtlichen

Rat der Samtgemeinde Velpke: Der Haushalt sorgte für Diskussionen.

Quelle: Foto: Archiv

SPD und Grüne waren zufrieden mit dem Haushalt, der bei einer eingeplanten Samtgemeindeumlage von 1.850.000 Euro einen Überschuss von 10.100 Euro aufweist. Die größten Investitionen: Neubau eines Feuerwehrhauses in Groß Twülpstedt (350.000 Euro), zwei Feuerwehr-Fahrzeuge (120.000), Wirtschaftsförderung (75.000), neue Heizungen für die Grundschule Danndorf (40.000) und Rathaussanierung (125.000). Kredite sind für maximal 747.900 Euro notwendig. Dietrich Hansmann (Grüne) wünschte sich lediglich den Sperrvermerk, dass die Rathaussanierungen zuvor im Rat beraten werden.

CDU und WGD äußerten größere Kritik: So beschwerte sich Detlef Pilzecker (CDU), dass der Haushalt nur ausgeglichen sei, weil von den Schlüsselzuweisungen nichts mehr an die Gemeinden weiterleitet werde. „Ein Drittel der Samtgemeindefläche gehört zu Bahrdorf, wir haben hohe Unterhaltungskosten, aber kein Geld. Die Chancengleichheit ist nicht gewährleistet.“ Rolf Senger (CDU) war sogar der Meinung, das Einbehalten der Zuweisungen sei gesetzeswidrig.

Klaus Wenzel (SPD) sah das entspannter: „Spätestens, wenn die Einheitsgemeinde kommt, haben wir überall gleiche Lebensbedingungen.“

Das empörte Diethelm Müller (WGD): Er gab bekannt, dass er sein Samtgemeinde-Ratsmandat zum 1. April niederlegen wolle - und nicht nur aus gesundheitlichen Gründen: „Den Gemeinden wird der Hals zugedreht. Als Bürgermeister von Danndorf werde ich, wenn die Gesundheit es zulässt, noch drei Jahre weiter gegen die Einheitsgemeinde kämpfen!“

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang