Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Säure-Alarm in Haus: 15 Menschen gerettet
Wolfsburg Velpke/Lehre Säure-Alarm in Haus: 15 Menschen gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:51 12.05.2016
Großeinsatz in Velpke: Reizende Dämpfe hatten sich in einem Mehrfamilienhaus ausgebreitet, fast 50 Feuerwehrleute waren vor Ort.
Anzeige

Der Alarm ging am Mittwoch um 19.50 Uhr bei der Ortsfeuerwehr Velpke ein. Brennender und ätzender Geruch hatte zu Kratzen im Hals und tränenden Augen bei den Bewohnern geführt. „Eine Evakuierung über das Treppenhaus war aufgrund dessen auch nicht möglich“, sagt Mirko Wogatzki, Pressesprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde. 15 Menschen und zwei Hunde wurden mittels Steckleitern über die Balkone in Sicherheit gebracht. Fast 50 Kräfte waren im Einsatz.

Ein Trupp unter Atemschutz hatte mittels Messgeräten eine Explosionsgefahr frühzeitig ausgeschlossen. Für weitere Untersuchungen orderten Einsatzleiter Gunnar Schuchmann und Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau den Gefahrgutzug aus Helmstedt.

Die Experten stellten fest: Die höchste Konzentration herrschte in der Wohnung einer 58-Jährigen, verschiedene Säuren und Laugen wurden festgestellt. Offenbar hatten Reinigungsmittel mit den alten Abwasserrohren reagiert und die reizenden Dämpfe erzeugt, die auch aus dem Abfluss im Keller drangen.

Die Feuerwehr sicherte die gefährlichen Güter in einer speziellen Tonne, lüftete und spülte die Abflüsse. Erst um 23 Uhr war der Einsatz beendet.

fra

Volkmarsdorf. Fragen, Antworten, manche konkrete Idee und eine überwiegend sachliche Diskussion: Mehr als 60 Menschen waren am Dienstagabend in die ehemalige Gaststätte Blanke gekommen, um sich über die anstehende Unterbringung von zwei Flüchtlingsfamilien in Volkmarsdorf zu informieren.

14.05.2016

Danndorf. Beim bundesweiten Mathematik-Wettbewerb Känguru haben Dritt- und Viertklässler der Danndorfer Grundschule dieses Jahr zum zweiten Mal mitgemacht. Spaß an mathematischen Knobelaufgaben stand im Vordergrund, alle Teilnehmer bekamen ein Präsent.

10.05.2016

Bei einem Auffahrunfall am Morgen in Lehre verletzte sich ein 17  Jahre alter Schüler zum Glück nur leicht. Der 17-Jährige war den  Ermittlungen nach auf dem Weg zur Schule, als er aus Unachtsamkeit auf eine vorausfahrende Golf-Fahrerin auffuhr. Hierbei verletzte sich der Schüler leicht.

10.05.2016
Anzeige