Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Saalsdorf feiert 25 Jahre Grenzöffnung

Bahrdorf-Saalsdorf Saalsdorf feiert 25 Jahre Grenzöffnung

Saalsdorf . Deutschlandweit wurde das Jubiläum längst gefeiert. Doch erst am 11. Februar 1990, also genau vor 25 Jahren, öffneten auch die Bürger aus Saalsdorf und dem benachbarten Lockstedt den Zaun, der Ost und West noch immer trennte. Gestern Abend erinnerten sie gemeinsam an diesen historischen Moment.

Voriger Artikel
370 Fahrten ohne Führerschein!
Nächster Artikel
Faschingsumzug: Windmühle ziert Prunkwagen

Zwischen Saalsdorf und Lockstedt: Bürger erinnerten auf den Tag genau 25 Jahre nach der Grenzöffnung an dieser Stelle an diesen historischen Moment.

Quelle: Roland Hermstein

Um 18 Uhr waren damals zahlreiche Bürger an dem Grenzübergang zusammengekommen, bewaffnet mit einer Säge. Mit dieser zerstörte unter anderem Schmiedemeister Walter Riebold das Schloss an dem Zaun. „Das ging eigentlich ganz fix“, erinnert er sich. „Die ganze Straße war an der Stelle aufgerissen, das haben wir einfach notdürftig befüllt - aber noch jahrelang hat man dadurch genau gemerkt, wann das Auto die Grenze passiert“, so Manfred Bredau aus Saalsdorf. Das sei inzwischen aber zum Glück Geschichte. „Der Abend und die Zeit danach bleiben aber dennoch für uns alle unvergessen!“

„Wir waren schon spät dran, aber die Grenze von Saalsdorf nach Seggerde wurde sogar erst am 6. Juni geöffnet“, betont Ulrich Lauenroth schmunzelnd. Der Saalsdorfer Rüdiger Fricke, Erster Samtgemeinderat in Velpke, verpasste die große Fete. „Das bedauere ich noch heute, es muss ein grandioses Fest gewesen sein - aber meine Frau war damals hochschwanger.“

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr