Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Saalsdorf: Feuerwehr-Team gewinnt Vergleichs-Schießen
Wolfsburg Velpke/Lehre Saalsdorf: Feuerwehr-Team gewinnt Vergleichs-Schießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 13.06.2014
Siegerehrung: Die Saalsdorfer Schützen ehrten die Sieger ihres Mannschaftsschießens, das die Feuerwehr gewann. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

„Der Schießstand wurde sehr rege genutzt“, freute sich die Vize-Vorsitzende Nicole Teichmann. So traten beim Mannschaftsschießen acht Teams aus der Ortschaft mit je vier Kandidaten an. Siegreich war am Ende die Gruppe der Feuerwehr mit Jürgen Zigann, Carsten Masche, Stefan Lenz und Marvin Wach, die mit 189 Punkten den ersten Platz errang - dicht gefolgt von dem Team „FC Bayern“ mit 188 Punkten. Mit 185 Punkten teilten sich „Die Wachs“ und „Havanna 08“ den dritten Platz. Bester Einzelschütze an den beiden Tagen war Hartmut Wach mit 50 Ringen.

Auch beim Majestätenschießen freute sich die Schießwartin Ela Wach in allen Sparten über ausreichend viele Teilnehmer. Wer den Wettstreit gewonnen hat - und so auch einen der Königstitel 2014 holte - wird allerdings erst beim Schützenfest bekanntgegeben, das von 18. bis 20. Juli steigt. „Solange ist das Ergebnis nur der Schieß-wartin bekannt und bleibt unter Verschluss“, betont Nicole Teichmann.

Außerdem konnten sich die Besucher beim Juxschießen austoben. Hier konnten die Teilnehmer den Schießstand bei einer exakt geschossener Punktzahl mit einer Flasche Maibowle oder zwei Freibier wieder verlassen.

kau

Klein Twülpstedt. Der Schützenverein in Klein Twülpstedt hat neue Majestäten: Neuer König ist Friedrich-Wilhelm Hansmann mit einem Schießergebnis von 30 Ringen. Neue Damenkönigin ist Sabine Deutsch mit 114,6 Ringen. Die Proklamation war der Höhepunkt des Schützenfestes.

09.06.2014

Velpke. Großer Einsatz wegen einer kleinen Ursache: 33 Feuerwehrleute aus fünf Wehren rückten Feritag Nachmittag in die Velpker Jasperallee zu einem vermeintlichen Küchenbrand aus.

06.06.2014

Essenrode. Warum dürfen Busse während des Radwege-Baus an der K 37 zwischen Essenrode und Brunsrode die Baustelle passieren, der normale Autoverkehr aber nicht? Das fragen sich viele Bürger.

05.06.2014
Anzeige