Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Rund 40 Aussteller bei Modelleisenbahnbörse
Wolfsburg Velpke/Lehre Rund 40 Aussteller bei Modelleisenbahnbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 22.02.2015
Alles rund um die Modelleisenbahn: Zur regelmäßig statt findenden Börse kamen gestern wieder zahlreiche Besucher in die Börnekenhalle. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

„Seit vierzehn Jahren - und das drei Mal im Jahr - treffen wir uns hier in der Börnekenhalle“, erzählte Erster Vorsitzender Dirk Kirchhoff. Zu sehen gab es alles rund um die Modelleisenbahn und Zubehör. Anja Eritz (51) hatte mit ihrem Mann Michael (55) einen Verkaufsstand. „Vor sieben Jahren fing bei uns alles an. Die Erbschaft einer Eisenbahnanlage brachte uns zu dem Hobby“, sagte Anja Eritz. „Wir wussten ja gar nicht, was die Sachen wert waren, und so kamen wir hier zur Börse. Die Menschen gaben uns Tipps und die Stimmung gefiel uns so gut, da sind wir dabei geblieben“, so Eritz.

Auch Verkäufer Wilhelm Strick (67) fühlte sich auf der Börse wohl. „Seit 30 Jahren verbringe ich Zeit mit den Eisenbahnmodellen“, so Strick. Sein Neffe Tobias Strick (19) war mit dabei und sagte: „Die Autofabrikanten stellen die Modellautos her. Manche Sammler kaufen genau das Modell, das sie mal selbst gefahren sind.“

Besucher Martin Meletzky (55) ist begeisterter Modelleisenbahnfan und Stammgast der Börse: „Bei uns fahren neun Züge durch den Garten.“ Ehefrau Elke (53) züchtet sogar selbst Buchsbaum, um die Eisenbahn-Landschaft zu bepflanzen. „Die Häuser baue ich aus Aluminium und Kunststoff selbst“, so Martin Meletzky.

kf

Velpke. Mit leckerem Hering und dem Thema „Konfusion um Fusionen“ lockte die Velpker CDU am Freitagabend viele Interessierte und politische Vertreter ins Velpker Schützenhaus.

25.02.2015

Flechtorf. Das Gerätehaus der Feuerwehr Flechtorf besichtigte der Ortsrat Donnerstagabend vor seiner Sitzung. Nach dem Brand im Dezember gleicht das Gebäude derzeit einem Rohbau.

20.02.2015

Danndorf. Dem Haushalt für 2015 hat der Gemeinderat Danndorf am Donnerstagabend zugestimmt, inklusive 750.000 Euro Investitionen für den Anbau von zwei Kinderkrippenräumen (WAZ berichtete) und 20.000 Euro für eine Bedarfsampel an der Grafhorster Straße. Die geplante Kreditaufnahme beträgt 282.00 Euro.

23.02.2015
Anzeige