Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Rümmer: Tempo 30 oder Querungshilfe?
Wolfsburg Velpke/Lehre Rümmer: Tempo 30 oder Querungshilfe?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 02.11.2014
Tempo 30 oder Querungshilfe? Die Anlieger fordern für die Ortsdurchfahrt in Rümmer eine Verkehrsberuhigung. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Auch die Abgabe des Bauhofes an die Samtgemeinde soll zur Entscheidungsfindung noch einmal im Verwaltungsausschuss diskutiert werden.

Bei der Querungshilfe wollen beide Fraktionen auf das Ergebnis einer von der Gruppe CDU-Grüne in Auftrag gegebenen rechtlichen Prüfung warten. Die Frage: Ist es nicht doch möglich, entgegen den Aussagen vom Landkreis, die Geschwindigkeit bei der Ortsdurchfahrt auf Tempo 30 zu reduzieren? Dann wäre die Querungshilfe, die die Gemeinde je nach Variante zwischen 40.000 und 65.000 Euro plus 10.000 Euro für die Planung kosten würde, überflüssig.

Auch dazu, den Bauhof in die Hände der Samtgemeinde zu geben, konnte sich der Ausschuss nicht durchringen. Auch wenn Henning Glaser, stellvertretender Gemeindedirektor, sehr dafür warb, weil der Verwaltungsaufwand dann wesentlich geringer würde und Einsparungen zu erwarten seien. Barbara Hansmann (Grüne) wollte zuvor noch einige Informationen zu diesem Thema im nicht öffentlichen Verwaltungsausschuss erhalten. Dem schlossen sich die anderen Mitglieder an.

iks

Lehre. Bei Einbrüchen in zwei Vereinsheime richteten unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch in Lehre einen hohen Schaden von zirka 2700 Euro an. Die Beute der Täter beläuft sich lediglich auf rund 60 Euro Kleingeld und Lebensmittel im Wert von 100 Euro.

30.10.2014

Meinkot. Autofahrer müssen sich noch etwas gedulden. Die Ortsdurchfahrt (L 647) in Meinkot bleibt noch bis Mitte November voll gesperrt, Grund dafür sind umfangreiche Sanierungsarbeiten, die seit Ende September laufen. Eigentlich sollten sie Anfang November abgeschlossen sein (WAZ berichtete).

29.10.2014

Grafhorst. Renaturierung der Aller, Arbeitseinsätze, neue Vereinskleidung - das und noch mehr stand jetzt bei der Herbstversammlung der Anglergemeinschaft Grafhorst auf der Tagesordnung.

01.11.2014
Anzeige