Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Rickensdorf und Meinkot: Feuerwehren suchen Verstärkung

Velpke Rickensdorf und Meinkot: Feuerwehren suchen Verstärkung

Velpke. Insgesamt sind sie gut aufgestellt, die 16 Wehren der Samtgemeinde Velpke. Fast alle stellen die geforderten 20 Einsatzkräfte inklusive Ortsbrandmeister und Stellvertreter. Nur in Rickensdorf und Meinkot brennt es: Dort fehlt Personal.

Voriger Artikel
Fotos aus aller Welt: Ausstellung in Lehre
Nächster Artikel
Grundschüler besuchten Feuerwehr Velpke

Die Velpker Feuerwehren sind gut ausgestattet: Groß Twülpstedt (kl. Bild) bekommt sogar ein neues Gerätehaus. Doch in einigen Orten fehlt trotz Nachwuchwerbung das Personal.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Die Erneuerungen der Fahrzeuge laufen nach Plan, die Feuerwehrgerätehäuser sind gut in Schuss. Groß Twülpstedt bekommt noch ein neues Haus, das der Samtgemeinde rund 700.000 Euro kosten wird. Und nochmal die gleiche Summe bringt die Feuerwehr in Eigenleistung ein. Die Baugenehmigung steht zwar noch aus, im Jahr 2016 soll das Gebäude aber fertig sein.

Bei der Zahl der Aktiven wird es allerdings bei zwei Wehren eng. In Rickensdorf gibt es schon seit einiger Zeit nur zwölf Aktive (WAZ berichtete). Besonders problematisch: Bislang fand sich auch kein Gruppenführer, damit die verbleibenden zwölf Mitglieder sich wenigstens der Bahrdorfer Wehr anschließen können. Laut Samtgemeinde steht wohl eine Auflösung bevor. Aber der zweite stellvertretende Gemeindebrandmeister Michael Fricke gibt sich kämpferisch: „Wir geben nicht auf, wollen die Rickensdorfer Wehr nicht verlieren.“

In Meinkot gibt es zwar über 20 Aktive, aber auch hier fehlt die Führung. Doch die Zeichen für eine Lösung stehen laut Michael Fricke gut, die drei Gemeindebrandmeister arbeiteten daran. Wenn sich niemand fände, müssten sie selbst den Job kommissarisch mitmachen. „Und das ist im Ehrenamt kaum noch zu leisten“, so Rüdiger Fricke, Erster Samtgemeindirektor und zuständig für die 16 Feuerwehren.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Betriebsversammlung im VW-Werk Wolfsburg