Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Rickensdorf: Freude über Aufstieg in Bezirksliga

Rickensdorf Rickensdorf: Freude über Aufstieg in Bezirksliga

Rickensdorf. Ein toller Erfolg für den Schützenverein Rickensdorf: Mit dem Luftgewehr Auflage gewannen die Schützen das Aufstiegsschießen in Wolfsburg und stiegen in die Bezirksliga auf.

Voriger Artikel
Klein Brunsrode: Senioren-Nachmittag kommt gut an
Nächster Artikel
Papenrode: VW Multivan geklaut

Schützenverein Rickensdorf: Die Mitglieder waren in Bremerhaven. Die Luftgewehr-Schützen Uwe Borstel, Christa Denks, Brigitte Ohse (unten, v.l.) freuen sich außerdem über den Aufstieg in die Bezirksliga.

Außerdem waren die Rickensdorfer bei den Internationalen Schießsporttagen in Bremerhaven dabei.

Nachdem Helmut Kötzing, Christa Denks und Brigitte Ohse zuletzt in der Kreisliga den Meistertitel erkämpft hatten, folgte die Vorbereitung für Aufstiegschießen in die Bezirksliga Wolfsburg - mit Erfolg. Uwe Bostel (292 Ringe), Christa Denks (296 Ringe) und Brigitte Ohse (297 Ringe) setzten sich gegen die vier anderen Mannschaften durch. Letztlich feierten sie mit 885 Ringen und damit zwölf Ringen Vorsprung vor der Schützengesellschaft Wolfsburg den Aufstieg in die nächst höhere Klasse. Lediglich die Mannschaft von Nord Elm war mit 890 Ringen noch besser.

Bei den Internationalen Schießsporttagen in Bremerhaven waren 16 Rickensdorfer Schützen dabei. Sie bildeten mit dem Schützenverein Neunlandermoor ein Team und nahmen an 15 Starts teil. Gold gab es hierbei für die Schülermannschaft in der Disziplin Luftpistole mit Sarah Tauermann, Yannik Steinkamp und Jan Luka Karstedt, Mark Tauermann mit dem Luftgewehr, die Seniorenmannschaft mit dem Kleinkaliber-Gewehr sowie Christa Denks und Dieter Petrich im Einzel.

„Es war eine sehr schöne erlebnisreiche Fahrt“, freute sich Schießsportleiter Helmut Kötzing. Besonders schön: Bei einem Ausflug in die Hafenstadt mit Besichtigung des Radarturmes vom Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven führte der Rickensdorfer Schütze Klaus Denks persönlich die Gruppe an - er arbeitet nämlich bei der Behörde.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016