Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Richtfest fürs Wahrstedter Feuerwehrhaus
Wolfsburg Velpke/Lehre Richtfest fürs Wahrstedter Feuerwehrhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.10.2018
Baustelle in Wahrstedt: Bald wird Richtfest für das neue Feuerwehrhaus gefeiert. Quelle: Sebastian Bisch
Wahrstedt

„Wir müssen schon etwas improvisieren“, so Ortsbrandmeister Sven Tewes. „Aber das sind wir ja bei der Feuerwehr schon gewohnt“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Improvisieren heißt in diesem Fall: Das Feuerwehrauto steht in einer alten Scheu eines Landwirts, Einsatzbekleidung haben die Freiwilligen mit nach Hause genommen und in einer Garage wird das übrige Material aufbewahrt.

Seit Sommer ist die Wahrstedter ohne Zuhause. Im August fand der feierliche Spatenstich auf der Fläche in der Straße Zum Lindhorn 3 statt. Viele Wahrstedter waren bei diesem Ereignis dabei (WAZ berichtete). „Das Projekt hat eine große Bedeutung für Wahrstedt“, sagte damals Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke.

Zum Hintergrund: Viele Jahre war die Feuerwehr im Dorfgemeinschaftshaus des Ortes untergebracht, doch es häuften sich die Mängel infolge von Feuchtigkeit. Das führte schlussendlich zum Abriss und Neubau. Während der Planungsphase stiegen die veranschlagten Kosten von 730.000 auf über eine Million Euro. Aber am Ende dürfen sich die Einsatzkräfte auf eine neue, moderne Fahrzeughalle, Lager mit Werkstatt, Schulungsraum, Küche, Sanitär- und Umkleideräume sowie Büro auf 335 Quadratmetern Fläche freuen.

Aber es läuft alles nach Plan. „Wenn es so weitergeht, steht der Rohbau mit Dach und Fenstern Ende des Jahres“, freut sich der Ortsbrandmeister. Zum Richtfest am 10. November ab 15 Uhr sind auch wieder alle Wahrstedter eingeladen.

Von Claudia Jeske

Velpke/Lehre Elektrogeräte und Schnaps erbeutet - Wieder ein Einbruch im Essenroder Sportheim

Elektrogeräte und Schnapsflaschen erbeuten Unbekannte bei einem Einbruch ins Sportheim des TuS Essenrode. Es ist nicht das erste Mal, dass der Verein von Einbrechern heimgesucht wird.

25.10.2018

Es klingt wie ein Alptraum: Mitten in der Nacht wird eine Rentnerin in Flechtorf von Einbrechern überrascht. Die Täter sperren die Seniorin ins Schlafzimmer und durchsuchen das Haus nach Geld.

25.10.2018

Was lange währt, wird endlich gut: Im Juni war Baubeginn für die Kita Zwo in Lehre, am Donnerstag war Richtfest. Politik und Verwaltung schauten sich in dem Rohbau schon mal um.

25.10.2018