Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Reuterbusch II: Ende 2015 soll das erste Haus stehen
Wolfsburg Velpke/Lehre Reuterbusch II: Ende 2015 soll das erste Haus stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 14.04.2015
Freuen sich über die Erschließung des neuen Bahrdorfer Baugebiets: Udo Liedtke, Dorit Kuhn, Rüdiger Fricke und Wilfried Kuhn (v.l.). Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

„Die Erschließung soll bis Ende Mai abgeschlossen sein, Ende des Jahres könnte schon das erste Haus fertig sein“, so Dorit Kuhn vom Helmstedter Bau-Kontor (HBK), das aktuell die ersten acht Häuser vermarktet. Die sollen im ersten Bauabschnitt entstehen. „Zwei sind schon jetzt verkauft, zwei weitere fest reserviert“, sagt Wilfried Kuhn vom Ingenieur-Büro Kuhn + Partner. Gespräche mit weiteren Bauinteressenten laufen bereits.

Zehn weitere Grundstücke sind dann im zweiten Bauabschnitt vorgesehen, alle unabhängig von Bauträgern. „Die Grundstücksgrößen variieren von 685 bis 830 Quadratmeter“, erläutert Wilfried Kuhn.

„Die Gemeinde versucht schon seit einigen Jahren, ein neues Baugebiet zu bekommen – und das ist jetzt wirklich auch in schöner, ruhiger Lage“, so der Erste Samtgemeinderat Rüdiger Fricke. Umso freudiger nimmt auch Gemeindebürgermeister Udo Liedtke den Start des neuen Baugebiets auf: „Wir hoffen natürlich, dass dadurch viele neue junge Familien in unsere Gemeinde ziehen.“ Weiterer Vorteil: Fünf Euro pro Quadratmeter zahlen die Investoren an die Gemeinde – die will das Geld für den Ausbau ihrer Kita nutzen.

Nähere Infos bei Dorit Kuhn, per E-Mail an d.kuhn@kuhn-partner.de.

kau

Lehre. Die Hegegemeinschaft III veranstaltete jetzt im Gasthaus „Goldener Löwe“ in Lehre die Jäger-Jahresversammlung.

13.04.2015

Velpke. Ein Container im Pfarrgarten der St.-Marien-Kirche Velpke als Wohnraum für Flüchtlinge - diesen Vorschlag unterbreiteten die Samtgemeinde und die katholische Kirche in einer Diskussionsrunde am Freitag den Velpker Bürgern.

12.04.2015

Klein Sisbeck. 39 neue Flüchtlinge erwartet die Samtgemeinde Velpke in den kommenden Wochen. Bis zu 14 Flüchtlinge sollen in der alten Gaststätte in Klein Sisbeck unterkommen. Die Vorbereitungen hierfür laufen bereits - das erfreut allerdings nicht alle.

10.04.2015
Anzeige