Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Reitsättel von Pferdekoppel gestohlen

Wahrstedt Reitsättel von Pferdekoppel gestohlen

Wahrstedt. Diese Diebe waren wohl vom Fach: In Wahrstedt brachen unbekannte Täter gleich viermal in drei verschiedene Bauwagen ein, die an Weidewiesen abgestellt waren. Ihre Beute: Sättel und Reitzubehör.

Voriger Artikel
Ortsrat Lehre: Muna soll Gedenktafel bekommen
Nächster Artikel
Zwei Fahrzeuge in Flechtorf aufgebrochen

Diebe auf der Pferdewiese: Unbekannte Täter brachen in Bauwagen in Wahrstedt ein. Ihre Beute: Reit-Utensilien wie Sättel.

Quelle: Photowerk (bs)/Archiv

„Die Einbrecher schienen es ganz gezielt auf Reitartikel abgesehen zu haben“, sagt Lars Schmidt von der Velpker Polizei. Wahrscheinlich waren die Diebe vom Fach  und ortskundig. Denn die Weiden an einem Feldweg zwischen Wahrstedt und Grafhorst liegen mitten in der Feldmark. Und Skrupel hatten die Täter offenbar auch nicht: Am helllichten Tag schlugen sie zu  und legten ihre Beute in einem Fall sogar ordentlich für den Abtransport bereit.

Das erste Mal schlugen sie am Montag zwischen 10 und 13.30 Uhr zu, brachen an einem Bauwagen die Tür auf. Zwar nahmen sie nur Reiter-Chaps und -handschuhe mit, doch auch Trense, Putzkasten und Werkzeug legten sie sich zurecht. Die Besitzerin beobachtete noch eine Frau (etwa 30 Jahre alt und 1,65 groß, eher korpulent, Sonnen-Tattoo am linken Unterarm, graue Jogginghose), die mit einem älteren weißen Kombi Richtung Wahrstedt verschwand. Am nächsten Tag kamen die Täter wieder, brachen das Fenster auf und holten die restliche Beute. Zusätzlich brachen sie in zwei weitere Bauwagen ein, stahlen vier Sättel (darunter ein besonders teurer, maßangefertigter), Trensen, Reitzubehör und Werkzeug.

Die Polizei hofft auf Hinweise unter Tel. 05364-947070.

kau

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände