Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Raubüberfall auf Getränkemarkt

Polizei sucht Zeugen Raubüberfall auf Getränkemarkt

Ein Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in der Bahnhofstraße ereignete sich am Montagabend gegen 18.50 Uhr. Der Täter griff den Verkäufer an und konnte mit mit Bargeld in unbekannter Höhe entkommen.

Voriger Artikel
Spontaner Rockabend mit Mick Jaggers Bruder
Nächster Artikel
Essenroder Vereine sammelten Müll

Raubüberfall in Velpke: Ein Unbekannter griff den Angestellten eines Getränkemarktes an, schnappte sich Geld aus der Kasse und flüchtete.

Quelle: Archiv

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen betrat gegen 18.50 Uhr eine unbekannte männliche Person das Verkaufsgeschäft. In der Absicht etwas kaufen zu wollen begab er sich zur Kasse. Plötzlich und unvorhersehbar schlug er dem 53 Jahre alten Angestellten ins Gesicht, schubste ihn zur Seite und griff in die Ladenkasse. Er entnahm einen unbekannten Bargeldbetrag und flüchtete aus dem Geschäft.

Ein Zeuge konnte noch beobachten, wie der Täter zwischen einem dortigen Lebensmitteldiscounter und der angrenzenden Schule weggelaufen ist. Möglicherweise hatte der Täter vor der Tat dort ein Fahrzeug abgestellt, mit dem er unmittelbar nach Tatbegehung flüchten konnte.

Der Täter war etwa 175 cm groß, zirka 25 Jahre alt und dunkle Haare. Er hatte eine normale Statur und ein westeuropäisches Erscheinungsbild. Der Mann trug eine Brille und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose, dunklen Jacke sowie schwarz-rötlichen Handschuhen. Die Polizei hofft darauf, dass Zeugen den Täter auf der Flucht, oder möglicherweise vor der Tat im Ort beobachtet haben, bzw. sonstige Hinweise zu der Tat machen können.

Zuständig ist die Polizei in Wolfsburg , Rufnummer 05361/4646-0 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr