Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Radwegbau: Die L244 wird komplett gesperrt
Wolfsburg Velpke/Lehre Radwegbau: Die L244 wird komplett gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 16.10.2015
Groß Sisbeck: Im Rahmen des Radwegbaus nach Querenhorst wird ab Montag der Abschnitt der B 244 voll gesperrt. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

„Die Vollsperrung ist für die Anlage von Verkehrsinseln in Querenhorst und Groß Sisbeck nötig“, erläutert Jens-Thilo Schulze, Sprecher der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Bis voraussichtlich Ende Oktober wird der Verkehr deshalb aus Querenhorst über Rottorf (K 51), Rennau, Neindorf (L 294), Hehlingen (L 290) und Groß Twülpstedt (L 322) zurück zur B 244 umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung.

Die gesamten Arbeiten zum Radwegbau sollen noch bis Anfang Dezember andauern. In dieser Zeit könne es zeitweise zu halbseitigen Sperrungen der Bundesstraße mit Ampelregelung kommen. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Und: Witterungsbedingte Verzögerungen der Bauarbeiten sind möglich.

kau

Velpke/Lehre Twülpstedt-Volkmarsdorf - Volkmarsdorf: Bäckerei brannte

Volkmarsdorf. Gegen 12 Uhr brannte es gestern in der Bäckerei Könecke an der Hauptstraße. Mit 56 Einsatzkräften löschte die Feuerwehr den Brand und verhinderte einen größeren Schaden.

16.10.2015

Klein Twülpstedt. Ayke Witt hat‘s geschafft: Der 23-jährige Sänger aus Klein Twülpstedt hat bei der TV-Casting-Show „The Voice of Germany“ die erste Hürde genommen. Bei der Ausstrahlung gestern Abend auf Pro 7 hatte er die Qual der Wahl - alle Juroren wollten ihn in ihrem Team.

16.10.2015

Lehre. Unfassbar: Schon wieder sind Unbekannte beim VfL Lehre eingebrochen. Und zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate nahmen die Diebe einen 5000 Euro teuren Aufsitzmäher mit. Dabei stand das hochwertige Gerät erst seit wenigen Tagen im Geräteschuppen. Der ganze Verein fragt sich jetzt: Woher wissen die Täter so gut Bescheid?

15.10.2015
Anzeige