Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Punch Powertrain entwickelt neuartige Elektroantriebe
Wolfsburg Velpke/Lehre Punch Powertrain entwickelt neuartige Elektroantriebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 02.06.2018
Auf Wachstumskurs: Das Unternehmen Punch Powertrain in Flechtorf mit Sven Lühmann, Maik Herrmann und Ingo Derlath (v.l.) widmet sich der Entwicklung von neuartigen Elektroantrieben. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Flechtorf

Die Firma Punch Powertrain aus dem Gewerbegebiet an der Nikolaus-Otto-Straße baut derzeit ein Kompetenzzentrum für die Entwicklung von elektrifizierten Getrieben auf. Bemerkenswert: Im April 2017 hatte das Vorgängerunternehmen TEG Insolvenz anmelden müssen und war damals von dem belgischen Unternehmen übernommen worden.

Geschäftsfeld hat sich komplett gewandelt

Durch die Übernahme der TEG durch Punch Powertrain hat sich das Geschäftsfeld komplett gewandelt. „Vorher waren wir Entwicklungsdienstleister und haben eine Vielzahl von kleineren Aufträgen übernommen“, blickt der kaufmännische Leiter Sven Lühmann auf TEG als Vorgänger zurück. Jenes Unternehmen war 2002 mit fünf Mitarbeitern in Fallersleben gegründet worden. Nach der Insolvenz im vergangenen Frühjahr hatte sich Punch Powertrain schnell für die Übernahme des Firmensitzes mit allen Mitarbeitern in Flechtorf entschieden.

Im Portfolio von Punch Powertrain: Neuartige Getriebe für E-Fahrzeuge. Quelle: Punch Powertrain

Dort werden die neuen Generationen von Elektroantrieben entwickelt und in einem umfangreichen Testfeld auf Leistungsfähigkeit, Lebensdauer und Umweltstress geprüft. „Außerdem werden bei uns Prototypen gefertigt und zusammengebaut“, sagt Betriebsleiter Frank Schlößer.

Zusammenarbeit mit der PSA-Gruppe

Mächtig Rückenwind gibt es für das Unternehmen durch die Anfang Mai besiegelte Zusammenarbeit mit der PSA-Gruppe, zu der unter anderem die Autohersteller Citroen, Opel und Peugeot gehören. Künftig wollen jene Autobauer elektronische Doppelkupplungsgetriebe von Punch Powertrain beziehen. „Die Entscheidung der PSA-Gruppe, eine enge Kooperation mit Punch bei der Entwicklung und Fertigung der nächsten Getriebegeneration einzugehen, wird sich auch auf den Standort in Flechtorf positiv auswirken und zu einer Erhöhung der Mitarbeiterzahl auf 150 führen“, so Schlößer.

Stadnort Flechtorf ist Teil eines Netzwerks

Der Standort Flechtorf ist Teil eines Netzwerkes von Entwicklungszentren für diesen Auftrag. „Die Getriebe müssen robust sowie ökonomisch sein“, erläutert Entwicklungsleiter Maik Herrmann.

Von Jörn Graue

Vielleicht hätte ein kurzer Anruf bei der Polizei geholfen... Ein junger Mann hatte sich von einer Unfallstelle entfernt und so eine große Suchaktion verursacht.

29.05.2018

Bei hochsommerlichem Wetter fand am Samstag in Danndorf der Bundeswettbewerb auf Samtgemeindeebene der Jugendfeuerwehren statt. Acht Gruppen aus sieben Jugendfeuerwehren waren am Start um die begehrten Trophäen zu erobern. Am Ende machen die Jugendfeuerwehr Papenrode das Rennen.

27.05.2018

Hübsch anzusehen: In den Storchennestern in der Samtgemeinde Velpke gibt es seit einigen Tagen Nachwuchs – auch wenn noch nicht alle Jungtiere zu sehen sind.

26.05.2018
Anzeige