Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei zieht mutmaßliche Einbrecher aus dem Verkehr

Großkontrolle in Lehre Polizei zieht mutmaßliche Einbrecher aus dem Verkehr

Erfolgreicher Präventivschlag der Polizei. Bei einer gezielten Großkontrolle in Lehre haben Beamte am Dienstagabend zwei potentielle Einbrecher aus dem Verkehr gezogen. Die polizeibekannten Georgier waren offenbar unterwegs nach Wolfsburg, im Fahrzeug reichlich Einbruchwerkzeug.

Voriger Artikel
Auto prallt gegen Baum: Zwei Menschen sterben
Nächster Artikel
Wendhausen: Erster Spatenstich an der neuen Kita

Gezielte Großkontrolle an der Berliner Straße in Lehre: Die Polizei zog zwei mutmaßliche Einbrecher aus dem Verkehr.

Quelle: Sebastian Bisch

Lehre. Die Einbruchzahlen in Wolfsburg schnellen hoch - und die Polizei reagiert. 30 Beamte kontrollierten mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei am Dienstag zwischen 15 und 24 Uhr rund 150 Fahrzeuge, unter anderem auf der Berliner Straße in Lehre. Die Einsatzkräfte hielten gezielt nach Autos mit auswärtigen Kennzeichen Ausschau.

„Mit der Aktion wollen wir deutlich den Kontrolldruck auf mögliche Straftäter erhöhen“, sagt Claus. Und Taten verhindern, was hier vermutlich sogar gelang. Die beiden 23 Jahre alten Georgier in einem Fiat aus Holzminden hatten Schraubendreher und anderes typisches Einbruchswerkzeug dabei, waren zudem einschlägig bekannt.

Festnehmen konnte man das Duo aufgrund eines fehlenden konkreten Tatverdachts zwar nicht - aber immerhin drehten die Männer nach der Kontrolle um und fuhren zurück in Richtung Hannover. In Wolfsburg blieb es in dieser Nacht ruhig.

  • Erst am Wochenende hatte eine Zivilstreife ein verdächtiges Trio vorläufig festgenommen, das offenbar Einbrüche geplant hatte (WAZ berichtete). Und die Polizei will mit aller Deutlichkeit weiter Präsenz zeigen, Sven-Marco Claus: „Mit weiteren solchen Aktionen ist zu rechnen.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Ein letztes Mal besucht Barack Obama als US-Präsident Deutschland. Wir blicken mit vielen emotionalen Bildern und Videos auf seine Amtszeit zurück. mehr

VfL Wolfsburg gegen Schalke 0:1

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr