Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Planungen reifen: Wendhausen bekommt ein Neubaugebiet

Wendhausen Planungen reifen: Wendhausen bekommt ein Neubaugebiet

Wendhausen. Die Pläne für das Neubaugebiet am Oheweg in Wendhausen reifen. Im Idealfall könnten hier noch im kommenden Jahr die Bagger rollen. Das gab André Schulz vom Bauamt jetzt im Ortsrat Wendhausen bekannt.

Voriger Artikel
Lehre: Diskussion um Nachtflüge
Nächster Artikel
Trickbetrug: 80-Jähriger durchschaut die List

Wendhausen: In der Verlängerung des Ohewegs könnten laut André Schulz (kl. Foto) bis 2015 insgesamt 35 neue Bauplätze erschlossen werden.

Quelle: Foto: Hensel

Ein erster Bebauungsentwurf steht bereits, allerdings läuft parallel auch noch die übliche Klärung des Konfliktpotentials der Fläche östlich des Ohewegs. Links und rechts an dem folgenden Wirtschaftsweg könnten auf 3,6 Hektar etwa 35 Bauplätze entstehen. Auch Platz für einen Schallschutz-Wall zur Landesstraße (südlich) und eine etwa ein Hektar große Kompensationsfläche direkt nördlich der Bebauung wäre vorhanden. Erschlossen wird das Baugebiet über den Oheweg. Einziger Knackpunkt: Die Anbindung an die Straße „Im Oberdorf“ ist noch nicht optimal. „Dieser Schwachpunkt soll im Zuge der weiteren Planungen noch einmal überdacht werden“, versprach Ortsbürgermeister Burkhard Beese.

Optimistisch gesehen könnte die weitere Planung wie folgt ablaufen: Voraussichtlich im Januar läuft die Beteiligung der Öffentlichkeit, im April könnte der Ortsrat die öffentliche Auslegung beschließen, nach der Sommerpause müsste der Gemeinderat den Beschluss fassen, damit dann laut Schulz eventuell noch 2014, „spätestens jedoch 2015“ die Bagger rollen könnten. Als Erschließungsträger käme wieder die Niedersächsische Landgesellschaft (NLG) in Betracht. Interessierte Bauherren können sich bei Schulz (E-Mail: a.schulz@gemeinde-lehre.de) auf eine unverbindliche Interessentenliste setzen lassen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang