Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Planungen für neues Baugebiet: Danndorf will weiter wachsen
Wolfsburg Velpke/Lehre Planungen für neues Baugebiet: Danndorf will weiter wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 01.02.2019
Vom Gemeinderat favorisiert: Auf dieser Fläche soll nach Möglichkeit ein neues Baugebiet entstehen. In der Grafik handelt es sich um die rot markierte Fläche unten in der Mitte. Quelle: Steffen Schmidt
Danndorf

„Seit der kompletten Bebauung der drei großen Flächen Velpker Weg stehen in Danndorf keine Baugebiete mehr zur Verfügung“, erklärt Gemeindedirektorin Stefanie Wilke. „Wir streben aber weiterhin eine gesunde Baulandentwicklung mit Bedacht an.“

Zunächst wurde deshalb das 2,1 Hektar große Gebiet „Försterwiese“ an der Neuhäuser Straße ins Auge gefasst. Eine mögliche Probe in Sachen Schallbelastung und die nicht vorhandene fußläufige Anbindung an den Ort hatten dieses Vorhaben jedoch ausgebremst. Der Gemeinderat beauftragte deswegen die Verwaltung, mögliche Alternativen zu prüfen.

Diese wurden nun dem Gemeinderat präsentiert. Neben der „Försterwiese“ waren dies die Flächen „In den Kämpen“ und „Am Bohlkamp“ im Bereich der Straße Am Mühlenberg, das Gebiet „Hinter dem Hauenberg“ an der K 40 in Richtung Grafhorst, das aufgrund seiner an die Seen grenzenden Lage attraktive Gebiet „In den breiten Stücken“ sowie die nun favorisierte Fläche „Im Dorfe“, quasi in zweiter Reihe südlich der Hauptstraße gelegen.

Entscheidung für das „unproblematischste Gebiet“

„Der Rat hat sich damit für das unproblematischste Gebiet entschieden“, sagt Wilke. Mit 9,7 Hektar weise das Gebiet eine ausreichende Größe für eine langfristige Entwicklung auf. „Damit wird außerdem die gewünschte Arrondierung des alten Ortskerns vorangetrieben“, erklärt Wilke. Nachteil könnte hingegen eine erhöhte Schallbelastung durch den naheliegenden Schützenplatz sein. Auch eine Zufahrt zum Baugebiet über die Hauptstraße scheint noch fraglich.

Nach dem Ratsbeschluss ist nun wieder die Verwaltung am Zug. „Wir wurden beauftragt, mit den Grundstückseigentümern erste Gespräche zu führen und die Verkaufsbereitschaft abzufragen“, nennt Wilke den nächsten Schritt. Erst danach wären dann Fragen nach dem Erschließungsmodell, dem Zeitplan oder der Anzahl der Grundstücke zu klären.

Von Steffen Schmidt

Arne Lerch bleibt im Amt: Bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Danndorf wurde der Ortsbrandmeister wiedergewählt, sein neuer Stellvertreter ist Matthias Liebhardt. Außerdem standen auch Ehrungen auf dem Programm.

31.01.2019

Ein seltenes Jubiläum feiern die Flechtorfer Alwin und Gisela Werkmeister am 30. Januar: Vor genau 60 Jahren läuteten für die beiden die Hochzeitsglocken. Es war Liebe auf den ersten Blick.

30.01.2019

Am 26. Mai steht die Wahl zum Europäischen Parlament an – die Gemeinde Lehre sucht dafür noch Wahlhelfer.

28.01.2019