Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Pferdeunterstand brannte - Zeugen gesucht

Lehre Pferdeunterstand brannte - Zeugen gesucht

Lehre. Ein Schuppen brannte am Montagabend in der Feldmark am Ortseingang von Lehre. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Voriger Artikel
Positives Fazit: 2016 steigt die 14. Velpker Messe
Nächster Artikel
Neue Dämmung fürs Velpker Sportheim?

Hier waren Zündler am Werk: Die Feuerwehr konnte nach einem Brand schlimmere Schäden an dem Schuppen verhindern.

Quelle: Photowerk (bb)

Ein Autofahrer hatte den Qualm gegen 19.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. „Die Lehrschen Kameraden hatten zu dem Zeitpunkt gerade Dienst und waren schnell vor Ort“, so Gemeindebrandmeister Andreas Kleindienst. Nur dadurch konnte Schlimmeres verhindert werden, betont Polizei-Sprecher Sven-Marco Claus. Nach einem ersten Überblick gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen: „Von Bedeutung sind Personen oder Fahrzeuge, die sich im Bereich des Brandortes, Feldmark östlich der Berliner Straße am Ortsrand Lehre, nach 17.30 Uhr aufgehalten haben“, so Claus.

Hinweise an die Polizei, Telefon 05308/ 406990 .

Kurze Zeit später hatte die Feuerwehr einen weiteren Einsatz: Etwa zehn Feuerwehrleute aus Wendhausen beseitigten ab 21.16 Uhr einen Baum, der zwischen Essehof und Wendhausen auf die L 635 gestürzt war und sowohl den Radweg als auch eine Fahrspur versperrte.

kau

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr