Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Palliativnetzwerk in Lehre gegründet
Wolfsburg Velpke/Lehre Palliativnetzwerk in Lehre gegründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 24.03.2017
Palliativnetz in Lehre: Chefarzt Dr. Rainer Prönneke, Michael Pohling und Gemeindebürgermeister Andreas Busch (v.l.). Quelle: Burkhard Heuer
Anzeige
Lehre

Unter dem Motto „Gemeinsam für einen würdigen Abschied“ wurde parallel zur Vereinsgründung im Rathaus eine Informationsveranstaltung durchgeführt, die eine Fülle von Möglichkeiten aufzeigte, die Palliativmedizin heute zu leisten vermag. Dazu begrüßten Gemeindebürgermeister Andreas Busch und der neue Vereinsvorsitzende, der Arzt Michael Pohling, mit Dr. Rainer Prönnecke einen namhaften Experten. Prönnecke ist Chefarzt und Palliativmediziner des Krankenhauses Marienstift in Braunschweig. Er berichtete ungeschönt aus dem Alltag mit kranken Menschen, denen die Medizin nicht mehr helfen kann, denen die Palliativmedizin aber einen Abschied ohne Schmerzen in menschlicher Würde ermöglicht. Kritisch und ablehnend betrachtete Prönnecke die gesetzlich gestattete Sterbehilfe im benachbarten Ausland. Umso wichtiger sei hier die Palliativ-Medizin, die neben der Schaffung weiterer Hospize immer größere Dimensionen erreichen werde. Hauptziel: Ein letzter Lebensabschnitt für jedermann möglichst ohne Probleme.

Über entsprechende medizinische Betreuungsmöglichkeiten in der Region Lehre berichtete der Arzt Michael Pohling, der gleichzeitig für den neuen Verein kräftig die Werbetrommel rührte. Man brauche engagierte Mitstreiter, die nach entsprechender Schulung im Verein an der großen Herausforderung mitarbeiten.

bhe

Velpke/Lehre Info-Veranstaltung zu stillgelegtem Areal - Deponie in Essenrode wird abgedichtet

Rund 100.000 Kubikmeter Lackschlämme lagern in großen Becken in der Erde auf der stillgelegten Deponie von Volkswagen in Essenrode. Seit 1989 befassen sich Konzern und Fachexperten intensiv mit der Sicherung und Stabilisierung der Stoffe.

23.03.2017

Wer soll die Unterbringung und Betreuung von Asylbewerbern in der Samtgemeinde Velpke bezahlen? Darüber stritt der Samtgemeinderat am Dienstag lebhaft. Am Ende stimmte eine Mehrheit für die Annahme einer Vereinbarung mit dem Landkreis Helmstedt.

22.03.2017
Velpke/Lehre Verein und Wirt sind fassungslos - Brandanschlag aufs Sportheim in Velpke

Velpke steht unter Schock. Ein Unbekannter hat versucht, das Sportheim am Dienstagabend mittels Brandbeschleuniger anzuzünden. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

22.03.2017
Anzeige