Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ortsschild wird nicht verlegt

Lehre-Flechtorf Ortsschild wird nicht verlegt

Flechtorf. Die Gestaltung des Spielplatzes „An der Schule“ im neuen Baugebiet, das Ortseingangsschild, ein Bericht von Ortsbrandmeister Ralf Sprang und die Vergabe von Ortsratsmitteln standen jetzt auf der Tagesordnung des Ortsrates Flechtorf.

Voriger Artikel
Kita-Anbau: Projekt kostet 1,2 Millionen
Nächster Artikel
Ayke Witt singt sich eine Runde weiter

Absage: Das Flechtorfer Ortseingangsschild aus Richtung Wolfsburg wird entgegen dem Wunsch der Politik nicht verlegt.

Quelle: Manfred Hensel

Schaukel, Drehkarussell, Sandkiste - die Pläne für den neuen Spielplatz gefielen dem Ortsrat. „Es war Bedingung an den Investor, in dem Baugebiet einen Spielplatz zu schaffen“, so Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn.

Eine Absage bekam der Ortsrat für seinen Vorschlag, das Ortseingangsschild aus Richtung Wolfsburg nach vorne zu versetzen. Durch das Gewerbegebiet habe der Verkehr in dem Bereich nicht nur stark zugenommen, sondern viele Autofahrer seien dort viel zu schnell unterwegs. Eine Verlegung des Schildes sei aber aus rechtlichen Gründen nicht möglich, wurde den Politikern mitgeteilt.

Der Ortsrat lässt aber nicht locker: Er möchte eine Geschwindigkeitsbegrenzung, zuvor soll ein Messgerät aufgestellt werden.

Ortsbrandmeister Sprang berichtete, dass der Aufbau des Gerätehauses nach dem Brand weit fortgeschritten ist und dass die Feuerwehr wegen Unfällen auf der A39 häufiger ausrücken muss.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre