Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ortsrat fordert neuen Radweg zwischen Klein Brunsrode und Ehmen
Wolfsburg Velpke/Lehre Ortsrat fordert neuen Radweg zwischen Klein Brunsrode und Ehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 24.10.2018
Klein Brunsrode: Der Ortsrat nimmt einen neuen Anlauf und macht sich für den Bau eines Radweges nach Ehmen stark. Quelle: Roland Hermstein
Klein Brunsrode

Pläne für einen Radweg nach Ehmen gibt es schon lange. Zuletzt war 2016 ein Antrag im Ortsrat Klein Brunsrode gestellt werden – doch dieser verlief im Sande. Nun gibt es einen neuen Anlauf: „Der Lückenschluss zwischen Klein Brunsrode und Ehmen muss jetzt kommen“, fordert Ortsbürgermeister Peter Ebel (CDU).

In der Sitzung des Ortsrates Klein Brunsrode am heutigen Mittwoch, 20 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus Klein Brunsrode, Kurze Kamp 31, soll ein entsprechender Antrag bei der Gemeinde Lehre zur Weiterleitung an den Landkreis Helmstedt gestellt werden.

Konkret geht es um die fehlende Fuß- und Radwegverbindung entlang der K35/K70. Laut Ebel ist diese etwa 2,5 Kilometer lang. Gut 800 Meter davon liegen im Landkreis Helmstedt, das übrige, 1,7 Kilometer lange Teilstück innerhalb Wolfsburgs.

Die Stadtverwaltung müsse daher in die Pläne involviert werden. Gleichzeitig macht sich der Ortsrat dafür stark, dass der Geh- und Radwegbau ins Straßenbauprogramm des Landkreises Helmstedt aufgenommen wird.

Darüber hinaus soll geprüft werden, ob Fördermittel in Anspruch genommen werden können. Ebel rechnet bei den Baukosten mit einem kommunalen Eigenanteil in Höhe von rund 400.000 Euro.

Nachdem die wichtigen Radwegverbindungen nach Essenrode 2014 und Groß Brunsrode 2015 (Erneuerung) realisiert worden sind, sei es nun an der Zeit, auch die Lücke zwischen Klein Brunsrode und Ehmen zu schließen, so Ebel.

Die Forderung nach dem Radweg entlang der K35/K70 sei immer wieder von Einwohnern vorgetragen worden und müsse ernst genommen werden. Darüber hinaus habe der Verkehr auf der Kreisstraße insgesamt zugenommen, zuletzt wegen der Sanierung der A39. Aber das, so Ebel, sei zugegebenermaßen zeitlich beschränkt.

Von Michael Lieb

Laternenumzüge stehen in der Gemeinde Lehre auch in diesem Herbst wieder hoch im Kurs. Eine Übersicht über die anstehenden Aktionen für alle kleinen und großen Teilnehmer.

23.10.2018

Kräftig anpacken war jetzt auf dem Spielplatz Kampring in Danndorf angesagt. Der interfraktionelle Arbeitskreis Spielplatzentwicklung mit Mitgliedern aus WGD, SPD und CDU Danndorf schuf mit 24 freiwilligen Helfern die Voraussetzungen dafür, dass die Gemeinde Danndorf zeitnah eine Fachfirma mit der Aufstellung neuer Spielgeräte beauftragen kann

20.10.2018

Die Gemeinde Lehre und die Samtgemeinde Velpke verklagen zusammen mit allen übrigen Mitgliedskommunen den Landkreis Helmstedt. Der Hintergrund sind hohe Kosten für die Unterbringung von Flüchtlingen, auf denen die Städte und Gemeinden sitzen bleiben. Die vom Landkreis gezahlten Erstattungen reichen aus Sicht der Kommunen nicht aus.

19.10.2018