Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsrat dankt den Ehrenamtlichen

Lehre - Gr.Brunsrode Ortsrat dankt den Ehrenamtlichen

Groß Brunsrode . „Es gibt glücklicherweise in Groß Brunsrode viele Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren“, so Ortsbürgermeisterin Kerstin Jäger. Zwei besonders Aktiven dankte sie Dienstagabend im Ortsrat.

Voriger Artikel
Samtgemeinde-Haushalt sorgt für viele Diskussionen
Nächster Artikel
Oberschule: Jugendliche verkauften Selbstgemachtes

Sportplatz Groß Brunsrode: Der Sportverein bekommt höhere Zuschüsse für die Pflege seines Platzes.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Zum einen war dies Elisabeth Knigge, die sich neben ihrem Engagement als Ortsvertrauensfrau der Landfrauen und Leiterin der Seniorengruppe auch noch über ein Vierteljahrhundert um die Bepflanzung eines Blumenkübels kümmerte.

Ebenfalls seit knapp einem Vierteljahrhundert lagern Anton Schulz und seine Frau Heidrun Hoppe-Schulz alle Utensilien der Dorfgemeinschaft, die unter anderem für den Martinsmarkt benötigt werden: So verwalten sie Geschirrkisten, Tische und Bänke „und helfen auch, wenn Zelte gebraucht werden“, betonte Kerstin Jäger. Als kleine Anerkennung überreichte sie beiden jeweils einen Blumenstrauß und einen Gutschein.

Auf einen neuen Ehrenamtlichen hofft der Ortsrat noch: Bislang hatte sich Gerda Fischer um die Pflege der Gemeindeflächen an Kita und Bushaltestellen gekümmert, wegen ihres Wegzugs wird jetzt ein ähnlich engagierter Nachfolger gesucht.

Weiteres Thema war der Haushalt: Besonders freute den Ortsrat, dass die Sportvereine nach zehn Jahren nun eine Anpassung ihrer Zuschüsse für die Sportplatzpflege bekommen (6000 statt 5500 Euro). Außerdem soll der Feuerwehrteich verfüllt werden (2000 Euro). Die Planungskosten für die Internetanbindung und die Lüftungsanlage für die Turnhalle wurden auf 2015 verlegt, die Anschaffung des neuen Fahrzeugs für die Feuerwehr auf 2016 geschoben.

Außerdem hoffen Rat und Kita auf Sponsoren: Kita-Leiterin Angela Wilkening würde das bislang weiße Treppenhaus, das zur Krippe führt, gern mit professioneller Tiermalerei verschönern. Kosten: 400 Euro pro Quadratmeter.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang