Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ortsrat: Hoffnung auf Supermarkt

Wendhausen Ortsrat: Hoffnung auf Supermarkt

Wendhausen. Einstimmig war der Ortsrat Wendhausen bei seiner Sitzung am Montagabend für die Änderung des Bebauungsplans am Autohof. Damit will das Gremium die Voraussetzung für die Ansiedlung eines Supermarktes schaffen.

Voriger Artikel
Kinder zeigen ihre Kunstwerke
Nächster Artikel
Mehrere Fahrzeugaufbrüche: Navis gestohlen

Autohof Wendhausen: Im ehemaligen Gemballa-Autohaus könnte sich jetzt ein Supermarkt ansiedeln. Der Ortsrat schaffte die Voraussetzungen dafür.

Quelle: Foto: Hensel

Bereits seit vielen Jahren hofft der Ort auf eine Einkaufsmöglichkeit. Jetzt könnte der Traum endlich Wirklichkeit werden. „Wir haben schon mit einigen möglichen Gesellschaften gesprochen, die wollten jedoch erst das Inkrafttreten des neuen Bebauungsplans abwarten“, erläuterte André Schulz vom Bauamt der Gemeinde Lehre. Dies erwarte er jetzt bis zum Sommer.

Neben einem kompletten Neubau sei es auch möglich, dass sich ein Laden in einem Teil des ehemaligen Gemballa-Autohauses ansiedelt, in dem sich derzeit noch die Firma DRS (Dellen Reparatur Service) befindet.

Das Problem: Das regionale Raumordnungsprogramm sieht für Wendhausen eigentlich keinen Supermarkt vor. Deshalb darf die Gemeinde maximal 800 Quadratmeter zur Verfügung stellen. Für große Supermarkt-Ketten viel zu wenig - die hätten jedoch auch häufig kleinere Ableger, für die auch kleinere Flächen infrage kämen. „Aktuell sieht‘s gar nicht so schlecht aus“, freut sich Ortsbürgermeister Burkhard Beese. Gemeinsam mit dem Grundeigentümer will die Gemeinde jetzt in konkretere Verhandlungen eintreten. „Wir hoffen, dass es endlich vorangeht“, so Beese.

Übrigens: Auch ein zweites Schnellrestaurant will sich auf der Fläche ansiedeln. Hierbei handele es sich aber nicht wie zuletzt angedacht um McDonald‘s.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände