Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ortsrat: Hoffnung auf Supermarkt
Wolfsburg Velpke/Lehre Ortsrat: Hoffnung auf Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 03.06.2014
Autohof Wendhausen: Im ehemaligen Gemballa-Autohaus könnte sich jetzt ein Supermarkt ansiedeln. Der Ortsrat schaffte die Voraussetzungen dafür. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Bereits seit vielen Jahren hofft der Ort auf eine Einkaufsmöglichkeit. Jetzt könnte der Traum endlich Wirklichkeit werden. „Wir haben schon mit einigen möglichen Gesellschaften gesprochen, die wollten jedoch erst das Inkrafttreten des neuen Bebauungsplans abwarten“, erläuterte André Schulz vom Bauamt der Gemeinde Lehre. Dies erwarte er jetzt bis zum Sommer.

Neben einem kompletten Neubau sei es auch möglich, dass sich ein Laden in einem Teil des ehemaligen Gemballa-Autohauses ansiedelt, in dem sich derzeit noch die Firma DRS (Dellen Reparatur Service) befindet.

Das Problem: Das regionale Raumordnungsprogramm sieht für Wendhausen eigentlich keinen Supermarkt vor. Deshalb darf die Gemeinde maximal 800 Quadratmeter zur Verfügung stellen. Für große Supermarkt-Ketten viel zu wenig - die hätten jedoch auch häufig kleinere Ableger, für die auch kleinere Flächen infrage kämen. „Aktuell sieht‘s gar nicht so schlecht aus“, freut sich Ortsbürgermeister Burkhard Beese. Gemeinsam mit dem Grundeigentümer will die Gemeinde jetzt in konkretere Verhandlungen eintreten. „Wir hoffen, dass es endlich vorangeht“, so Beese.

Übrigens: Auch ein zweites Schnellrestaurant will sich auf der Fläche ansiedeln. Hierbei handele es sich aber nicht wie zuletzt angedacht um McDonald‘s.

kau

Anzeige