Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ortsräte diskutierten über hohe Verkehrsbelastung
Wolfsburg Velpke/Lehre Ortsräte diskutierten über hohe Verkehrsbelastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 09.06.2018
Kooperation über Gemeindegrenzen hinweg: Die Mitglieder aus den Ortsräten Beienrode, Flechtorf und Hattorf/Heiligendorf kamen zu einem ersten Austausch in Flechtorf zusammen. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Flechtorf

Benachbarte Ortschaften haben häufig auch ähnliche Herausforderungen zu meistern – unabhängig von Kreis- oder Stadtgrenzen. Deshalb trafen sich jetzt erstmals die Ortsräte von Flechtorf, Beienrode sowie Hattorf/Heiligendorf zu einem Austausch im Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf. Das wichtigste Thema an diesem Abend war die Belastung durch den Verkehr in den einzelnen Ortschaften.

Ortsräte hoffen auf Entlastung durch Ausbau der A 39

So erhoffen sich die beteiligten Ortsräte gerade mit Blick auf den Ausbau der A 39 eine Entlastung. Denn sobald es auf der Autobahn zu Störungen kommt, quälen sich gerade im Berufsverkehr meist lange Blechlawinen durch die Ortschaften. So waren sich alle einig, dass zum Beispiel bei der anstehenden Sanierung auch wieder nachts gearbeitet werden sollte, um die Bauzeit und ihre Belastung möglichst gering zu halten.

Vor allem Lastwagen über 7,5 Tonnen sorgen für Probleme

Dafür wollen sich die politischen Vertreter jetzt auch gemeinsam bei der zuständigen Landesbehörde einsetzen. Darüber hinaus soll ein gemeinsames Konzept zur Entlastung der Ortschaften erarbeitet werden – dies besonders mit Blick auf die vielen Lastwagen über 7,5 Tonnen, die vor allem auf der Krugstraße in Hattorf und der K 37 in Flechtorf für Probleme sorgen.

Neuer Radweg soll die drei Orte verbinden

Ein weiteres Projekt, das gemeinsam angeschoben werden soll, ist der Bau eines Radwegs, der Hattorf, Flechtorf und Beienrode künftig verbinden könnte. Außerdem wollen sich die Ortsräte spätestens mit Ausbau der A 39 für einen durchgängigen Radweg entlang der L 295 einsetzen, der die Gemeinde Lehre und die Stadt Wolfsburg verbindet.

„Das war mit Sicherheit nicht das letzte Treffen“, betonten Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn (Flechtorf) und ihre Amtskollegen Uwe Leinert (Beienrode) und Marco Meiners (Hattorf/Heiligendorf). Geplant ist ein weiteres Treffen schon nach den Sommerferien – dann am besten gemeinsam mit den beiden Hauptverwaltungsbeamten sowie der Task-Force Wolfsburg

Von der Redaktion

Dass Feuerwehrarbeit Teamsache ist und die Wehren auch über Gemeindegrenzen hinweg gut zusammenarbeiten können, bewies das Ergebnis des jüngsten Samtgemeindewettbewerbs. Gleich zwei gemischte Gruppen landeten auf dem Siegerpodest.

05.06.2018

Auch die Samtgemeinde Velpke wächst. Es gibt aktuell elf Baugebiete in verschiedenen Dörfern mit rund 230 Bauplätzen.

05.06.2018

Nahezu zwei Jahre wurde intensiv geplant, vorbereitet und gearbeitet, jetzt präsentiert sich die Börnekenhalle in Lehre als attraktives kulturelles Zentrum des Ortes. Davon konnte sich jetzt auch der Ortsrat überzeugen.

01.06.2018
Anzeige