Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Ortsdurchfahrt wird komplett gesperrt
Wolfsburg Velpke/Lehre Ortsdurchfahrt wird komplett gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.04.2016
Große Behinderungen rund um Klein Twülpstedt: Die Ortsdurchfahrt wird ab Dienstag wochenlang gesperrt, der Verkehr weiträumig umgeleitet. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Die Arbeiten beginnen in der Ortsdurchfahrt Klein Twülpstedt am Montag, 25. April. Ab Dienstag wird die Ortsdurchfahrt für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. In drei Bauabschnitten finden Arbeiten an der Straßenentwässerung, der Fahrbahn und den Gossen statt. Außerdem werden für die Gemeinde die Gehwege instand gesetzt und die Bushaltestellen umgebaut.

Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli andauern. Der Durchgangsverkehr wird in dieser Zeit ab Groß Twülpstedt über Hehlingen (L 322), Reislingen (L 290) und Danndorf (K 2) nach Velpke (L 647) umgeleitet, entsprechend umgekehrt in der Gegenrichtung. Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich.

Voraussichtlich Ende Mai beginnen dann unter Vollsperrung Arbeiten zur Fahrbahn- und Radwegerneuerung zwischen Groß und Klein Twülpstedt, die rund drei Wochen andauern werden. Von Ende Juli bis Mitte August werden dann, ebenfalls unter Vollsperrung, Fahrbahn und Radweg zwischen Groß Sisbeck und Groß Twülpstedt erneuert. Die Ortsdurchfahrt Groß Twülpstedt ist von den Arbeiten ausgenommen.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen seien möglich.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 944.000 Euro, von denen die Gemeinde Groß Twülpstedt 112.000 Euro übernimmt. Den Rest trägt der Bund.

In Lehre ist es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 76-jähriger Rentner hatte nach Aussagen von Zeugen unachtsam die Berliner Straße überquert. Eine 32-jährige Golf-Fahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Rentner zog sich hierbei schwere Verletzungen zu.

21.04.2016

Polizeioberkommissar Clemens Stahn von der Velpker Polizeistation geht nach 41 Dienstjahren in den Ruhestand. Unfälle, Straftaten und Verbrechen gehörten für ihn über vier Jahrzehnte lang zum beruflichen Alltag.

20.04.2016

Velpke. In den Zelten und im Saal des Schützenhauses wird fleißig gehämmert: Der Aufbau für die 14. Velpker Frühjahrsmesse läuft. Am Wochenende, 23. und 24. April, erwartet die Werbegemeinschaft hier 15.000 Gäste.

19.04.2016
Anzeige