Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Open-Air-Kino in Groß Brunsrode: 100 Zuschauer auf dem Hof Rüscher

Groß Brunsrode Open-Air-Kino in Groß Brunsrode: 100 Zuschauer auf dem Hof Rüscher

Groß Brunsrode. Diese Premiere war ein echter Erfolg: Im Rahmen der Serie „Kultur im Dorf“ hatte Heinrich Rüscher Freitagabend auf seinen Hof eingeladen. Dort war in einer mit Filmplakaten dekorierten alten Scheune der Film „Die Feuerzangenbowle“ zu sehen. Rund 100 Zuschauer kamen.

Voriger Artikel
Mit Laternen durch Wahrstedt
Nächster Artikel
Monika Rädermacher und Thilo Kolbig sind das neue Velpker Kaiser-Paar

Kultur im Dorf: Rund 100 Brunsroder kamen, um das Open-Air-Kino mitzuerleben.

Quelle: Photowerk (bb)

„Mit so einem Zulauf hätte ich echt nicht gerechnet“, freute sich Rüscher. Die Idee zu dem „Open-Air-Kino“ hatte Neu-Brunsroder Christoph Senghaas: „Wir wollten einfach noch etwas zu dem Dorfleben beitragen - und haben uns überlegt, was trotz 20 Vereinen und ihren Veranstaltungen noch fehlen könnte“, erzählt er. Schnell kam er auf die Kultur und speziell das Kino. „Ziel war es, eingewachsene Ureinwohner wie Heinrich und zugezogene Möchtegern-Landeier wie uns mehr zu verbinden“, so Senghaas, der den Filmabend mit heißer Feuerzangenbowle bereicherte. Egal ob jung oder alt, alle kamen auf den Hof, meist mit eigenen Klappstühlen, um den Film in dieser besonderen Atmosphäre anzuschauen. „Die größte Feuerzangenbowle-Party mit über 10.000 Teilnehmern wird in Göttingen durchgeführt, die schönste hier heute Abend“, so Senghaas schmunzelnd.

Das Konzept ging definitiv auf, die Besucher waren begeistert. Und: „Sogar einige neue Gesichter hat man gesehen“, so Ortsbürgermeisterin Kerstin Jäger zufrieden. Fest steht schon jetzt, dass die Reihe fortgesetzt werden soll: Als nächstes ist auf dem Hof Claus der Film „Drei Männer im Schnee“ zu sehen - wahrscheinlich noch in diesem Jahr. Ein Termin steht aber noch nicht fest. Weitere Abende sind auf dem Hof Schrader, dem Hof Schulz, dem Gutshof Senghaas und sogar der Dorfkirche (mit dem Film Don Camillo und Peppone) angedacht.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang