Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Nienstedt: Neuer Hegeringleiter
Wolfsburg Velpke/Lehre Nienstedt: Neuer Hegeringleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.03.2014
Lehre: Der Hegering 3 hatte Jahreshauptversammlung und ehrte dabei Mitglieder.
Anzeige

Hacke war 26 Jahre lang im Vorstand tätig, davor vier als Hegeringleiter. Der frühere Stellvertreter Nienstedt erbt dieses Amt, unterstützt von den drei neuen Stellvertretern Dr. Fritz Baumhüter, Frank Wagner und Hartmut Hagemann. Schriftführer ist Henning Kaschel, Kassenführer Henning Fricke.

Den Streckenbericht gab Nienstedt. Im vergangenen Jahr gab es 360 tote Rehe - davon 63 (17,5 Prozent) bei Verkehrsunfällen, 181 Wildschweine (zehn durch Verkehr), 99 Feldhasen (37), 17 Wildkaninchen (13), 115 Füchse, einen Waschbär, 15 Dachse, fünf Steinmarder, drei Baummarder, 20 Marderhunde, einen Iltis, 63 Ringeltauben, 33 Stockenten, 172 Rabenkrähen und 35 Elstern.

Weil die Bestände von Schwarz- und Rotwild üppig seien, sollte dies „eifrig“ bejagt werden, so Kreisjägermeister Christian Köchy. Den Wolf würden einige der Jäger auch gern aufs Korn nehmen; in Niedersachsen seien bereits 30 gesehen worden, im Bundesgebiet geschätzt 280 bis 360.

Ehrungen erhielten Hans-Joachim Grütter für 40-jährige Zugehörigkeit zu den Jagdhornbläsern und Andreas Altenbach für 25-jährige Treue zum Deutschen Jagdverband (DJV).

Rümmer. Ein Konzert in Rümmer war vor einem Jahr der Auslöser, dass sich aus dem Musikverein 1960 Groß Steinum heraus ein Jugendorchester gegründet hatte. Privatleute aus Rümmer und die Baufirma Meyer unterstützten die Jugendlichen am Samstag mit einer Spende von 1000 Euro.

16.03.2014

Flechtorf. Ihr 50-jähriges Bestehen feierte die Jugendfeuerwehr Flechtorf am Samstagabend mit mehr als 100 Gästen im Dorfgemeinschaftshaus. Jugendfeuerwehrwart Sebastian Nabereit blickte gemeinsam mit zahlreichen seiner Vorgänger auf fünf erfolgreiche Jahrzehnte und eine bewegte Geschichte zurück.

19.03.2014

Wendhausen. Einsätze zu technischen Hilfeleistungen zum Beispiel bei Unfällen auf der A2 sind für die Freiwillige Feuerwehr Wendhausen Alltag. Unterstützung sollen sie hierbei künftig aus Essenrode bekommen. Jetzt trafen sich die beiden Ortswehren deshalb zu einer gemeinsamen Übung.

14.03.2014
Anzeige