Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Neujahrsschießen: Schützen waren in Jävenitz
Wolfsburg Velpke/Lehre Neujahrsschießen: Schützen waren in Jävenitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 12.01.2015
Schöne Tradition: Schützen aus Lehre beim Neujahrsschießen in Jävenitz. Quelle: Conny Kaiser / Volksstimme Salzwedel
Anzeige

36 Schützen nahmen an dem Großkaliberschießen (100 Meter, sitzend aufgelegt) teil, darunter elf aus Lehre: Frank Prost, Ortwin Bartels, Detlef Sack, Dieter Mau, Ruth Mau, Gabi Horn, Heike Prost, Ilona Keye, Christin Lemke, Bernd Krüger und Helmut Müller.

Besonderer Erfolg: Bei den Frauen siegte Ilona Keye aus Lehre mit 21 Ring knapp vor Bianca Schoof von den Landwehrschützen. Bei den Herren war Ortwin Bartels bester Schütze aus Lehre. Er sicherte sich den vierten Platz.

„Zum Mittagessen gab es drei Sorten Geschnetzeltes aus Rotwild, Rehwild und Wildschwein. Natürlich von dem Vorsitzenden der Landwehrschützen, Fred Bohndick, selbst geschossen und zubereitet“, schwärmte Schützen-Chef Bernd Krüger.

Anschließend gab es fröhliche Stunden im Schützenhaus und am Lagerfeuer.

Schon jetzt steht fest: Die Lehrscher sind auch im nächsten Jahr wieder dabei. Das nächste Wiedersehen mit den Jävenitzern steht allerdings schon früher an: beim Schützenball in Lehre.

kau

Danndorf. Danndorfer Eltern wünschen sich mehr Sicherheit für ihre Kinder auf dem Schulweg. Besonders die Grafhorster Straße ist stark befahren. Deshalb stellte Bürgervertreterin Katrin Schäfer (WGD) an den Gemeinderat einen Antrag auf eine Bedarfsampel an der Grafhorster Straße, Höhe Gänsetrift.

08.01.2015

Lehre. Ende Januar ist es so weit: Die bisherige Poststation an der Berliner Straße in Lehre schließt. Doch für sofortigen Ersatz ist bereits gesorgt: Anfang Februar übernimmt Olaf Ehlers IT-Geschäft „OE-Service“ in der Eitelbrotstraße 9 die Angebote der Post.

11.01.2015

Essenrode. Wie soll es mit der Kita in Essenrode weitergehen? Das Gebäude ist dringend sanierungsbedürftig. Im jüngsten Gemeinderat deutete Gemeindebürgermeister Klaus Westphal eine unbequeme Lösung an: Die Kita könnte in den Räumen der benachbarten Schule untergebracht werden, die müsste dafür allerdings geschlossen werden.

07.01.2015
Anzeige