Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Baugebiet in Meinkot

Velpke-Meinkot Neues Baugebiet in Meinkot

Velpke. Die Planungen für das Baugebiet „Am Friedhof“ in Meinkot werden am Dienstag, 5. April, ab 18 Uhr im Sitzungssaal des Velpker Rathauses den Bürgern vorgestellt. Velpkes Bürgermeister Mark Kreutzberg freut sich darauf.

Voriger Artikel
Neuer SV-Chef will Mitglieder gewinnen
Nächster Artikel
Ferienspiele ausgebucht

Neues Baugebiet „Am Freidhof“ in Meinkto: Hier sollen etwa zehn Bauplätze für Einfamilien- und Doppelhäuser ausgewiesen werden.

Quelle: Photowerk (he)

„Es wäre schön, wenn es bei der Entwicklung von Baugebieten häufiger so schnell ginge“, sagt er.

Auf der Fläche gegenüber dem Friedhof in Meinkot sollen etwa zehn Bauplätze mit einer Größe zwischen 560 und 750 Quadratmetern für Einfamilien- und Doppelhäuser ausgewiesen werden. „Zurzeit sind wir noch dabei, gemeinsam mit der Gemeinde den Bebauungsplan aufzustellen“, sagt Peter Ebert, Geschäftsführer der EWW Baugebiete aus Cremlingen, die als Erschließungsträger einen städtebaulichen Vertrag mit der Verwaltung abgeschlossen hatte. Zufahrten für das Gebiet wären angesichts der Lage sowohl über die Straße „am Friedhof“ als auch über die Twülpstedter Straße (K39) möglich.

Dem Aufstellungsbeschluss hatte der Gemeinderat in Velpke im Dezember 2015 einmütig zugestimmt und ebenso befürwortet, dass er Erschließungsträger das Büro Warnecke aus Braunschweig mit der Ausarbeitung beauftragt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr