Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Dorfplatz: Bald geht’s los

Papenrode Neuer Dorfplatz: Bald geht’s los

Papenrode. Papenrode soll noch schöner werden: Das Konzept steht bereits, Mitte August soll der Auftrag für die Erneuerung des Dorfplatzes vergeben werden.

Voriger Artikel
Jansen ist neuer Volkskönig
Nächster Artikel
Kommt der Radweg jetzt endlich?

Im August geht‘s los: Der Dorfplatz in Papenrode soll komplett umgestaltet werden und dann so aussehen wie das Modell (kl. Foto).

Quelle: Foto: Schulze

„Wir rechnen mit Baubeginn Ende August“, sagt Gemeindedirektor Hans Werner Schlichting. Schon zwei Wochen vorher will der Wasserverband die Verbesserung seiner Ver- und Entsorgungsleitungen durchführen.

Finanziert wird das rund 428.000 Euro teure Projekt mitHilfe von Zuschüssen: 173.000 Euro aus Mitteln der Dorferneuerung und 96.000 Euro vom Landkreis (für die Erneuerung der Ortsdurchfahrt). 158.600 Euro muss die Gemeinde Groß Twülpstedt zahlen.

„Dieses Projekt ist für uns das wichtigste aus dem Dorferneuerungs-Prioritätenkatalog, den das Dorf aufgestellt hat“, betont Bürgermeister Hans-Ulrich Rothe. Die dreiarmige Kreuzung in der Dorfmitte soll mit Natursteinen gepflastert und verengt werden. An die Seiten werden Bäume gepflanzt. Die Straßendecke wird erneuert, beide Bushaltestellen behindertengerecht gestaltet und das Bushäuschen bekommt ein Satteldach. Vor der großen Trauerweide entsteht dann der neue Dorfplatz mit Bänken und einer zweieinhalb Meter hohen Steinsäule. Die soll nach Beendigung der Baumaßnahmen mit allen Bürgern zusammen gestaltet werden.

Soviel hat der Bürgermeister schon verraten: Es gibt kleine individuelle Tonplatten, die die Bürger fertigen und dann an der Säule befestigt werden. Der neue Treffpunkt soll außerdem durch einen Gehweg mit der dahinterliegenden Straße Kulk verbunden werden.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr