Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Neuer Bauplan für Teile des Hünenbergs?

Danndorf Neuer Bauplan für Teile des Hünenbergs?

Danndorf. Sollen die Grundstücke im Baugebiet Hünenberg III in Danndorf künftig geteilt und neu bebaut werden dürfen? Diese Frage sorgte Mittwochabend im Bauausschuss der Gemeinde für Diskussionen.

Voriger Artikel
Lehre: Haushalt wurde genehmigt
Nächster Artikel
Danndorf: Doch kein Hort in der Grundschule?

Die Waldstraße in Danndorf: Zumindest für den nördlichen Teil (links) könnte sich der Bauausschuss eine weitere Bebauung vorstellen.

Quelle: Photowerk (bs)

Ausschlag gegeben hatte der Antrag von Andreas Klasen: Er wollte sein Grundstück in der Waldstraße teilen und so Platz für ein weiteres Wohnhaus schaffen. Der Landkreis habe seine Bauvoranfrage auch positiv aufgenommen, so Klasen. Doch die Entscheidung liegt bei der Gemeinde. Und die sieht das anders: „Nach aktuellem Bebauungsplan wäre das zweite Wohnhaus nicht mehr im gegebenen Baufenster“, betonte Fachbereichsleiter Henning Glaser. Das widerspreche den Grundzügen der Planung für diesen Bereich, der nur wenig Bebauung auf teilweise riesigen Grundstücken zulasse. Und: Wenn man die Vorgaben einmal aufweiche, müsste man auch künftige Anträge bewilligen.

Der Bauausschuss sah das nicht ganz so eng: „In diesem konkreten Fall geht es nicht um ein schützenswertes Gebiet“, fand Walter Große (BüP). Ohnehin solle man die Ansiedlung von Neubürgern unterstützen. Das sah Thorsten Fricke (SPD) ähnlich: „Wäre es nicht möglich, nur den Bebauungsplan für die nördliche Waldstraße zu ändern und den Hünenberg weiterhin zu schützen?“

Das Problem: Über die konkrete Bauvoranfrage muss innerhalb von zwei Monaten entschieden werden. Die Planung für die Änderung des Bebauungsplans allerdings würde mindestens ein Jahr in Anspruch nehmen. Deshalb gab der Ausschuss das Thema zunächst lediglich als behandelt weiter in den Verwaltungsausschuss, will das Thema aber weiter im Auge behalten.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände