Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Kindertagesstätte entsteht in Velpke

Erster Spatenstich: Neue Kindertagesstätte entsteht in Velpke

Die Nachfrage nach Krippen- und Kiga-Plätzen ist auch in der Gemeinde Velpke groß. Mit dem Bau einer neuen Betreuungseinrichtung werden jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt.

Voriger Artikel
Konzerte und Shows: Freitag startet das Velpker Sommerfest
Nächster Artikel
Gemeinde Velpke: Höhe Bandbreiten für 1500 Haushalte

Ein Riesenprojekt für Velpke: Am Donnerstagnachmittag erfolgte der erste Spatenstich für die neue Kindertagesstätte neben der Sporthalle.

Quelle: Sebastian Bisch

Velpke. Es ist eines der größten Bauprojekte in der Gemeinde Velpke seit langem. Am Donnerstagnachmittag erfolgte der offizielle erste Spatenstich für den Neubau einer Kindertagesstätte auf der Freifläche neben der Sporthalle. Voraussichtlich ab Ende nächsten Jahres soll die Betreuung in zwei Regel- und zwei Krippengruppen starten.

Rund 2,9 Millionen Euro wird der Bau der neuen Einrichtung kosten. „Wir investieren in die Zukunft“, befand Velpkes Gemeindebürgermeister Mark Kreutzberg (SPD). Er erinnerte an das Engagement einer Arbeitsgruppe, deren Mitglieder sich eineinhalb Jahre lang mit den Planungen für die entstehende Einrichtung befasst hatten.

Finanzielle Unterstützung von Land und Landkreis

„Das ist schon eine Herausforderung für die Gemeinde Velpke“, sagte Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke (parteilos). 720.000 Euro für den Neubau kommen dem Verwaltungschef zufolge als Zuschuss vom Landkreis Helmstedt, mit 360.000 Euro unterstützt das Land Niedersachsen den Bau der beiden Krippengruppen.

Wenn alles nach Plan läuft, sollen bis zum Winter bereits das Dach fertig und die Fenster eingebaut sein. Parallel zum Baustart sucht die Gemeinde Velpke qualifiziertes Betreuungspersonal. „Es sind bereits einige Bewerbungen eingegangen“, so Fricke.

Für Gemeinde und Samtgemeinde bedeutet der Neubau einen großen Schritt nach vorne. In den beiden Regelgruppen sollen jeweils 25, in den Krippengruppen jeweils 15 Kinder betreut werden. Auch ein integratives Angebot ist geplant. Anmeldungen für die Gruppen sind ab sofort im Rathaus Velpke möglich.

Direkt neben der neuen Kita möchte die Kreiswohnungsbaugesellschaft Helmstedt zehn Sozialwohnungen errichten.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr