Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Horte: Streit über die Kosten

Gemeinde Lehre Neue Horte: Streit über die Kosten

Essenrode. Heißes Eisen: Geteilter Meinung waren die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Soziales, Kultur und Sport der Gemeinde Lehre am Donnerstagabend im Dorfgemeinschaftshaus Essenrode über die Pläne der Verwaltung, bis zum 1. September zwei neue Horte in der Gemeinde einzurichten.

Voriger Artikel
100-Jahr-Feier: TSV erinnert an die Anfänge
Nächster Artikel
Zweiter Dorf-Flohmarkt in Papenrode ein Erfolg

Platz für weitere Hortgruppen: An der Grundschule Lehre soll ein Container aufgestellt.

Quelle: Foto: Archiv

Einig sind sich alle: Die beiden Hortgruppen müssen her. Uneinig sind sie sich über die Ausgaben. Details nannte Tobias Breske, Allgemeiner Vertreter des Gemeindebürgermeisters.

Der Plan der Verwaltung sieht vor, in Lehre auf dem Grundstück der Grundschule einen Hort mit drei Räumen in einem Container einzurichten. Kosten: 20.000 Euro fürs Aufstellen (inklusive Fundament und Anschlüssen) plus 30.000 Euro Jahresmiete. Breske: „Wir gehen davon aus, dass es eine vorübergehende Lösung ist.“ Denn: Noch ist ein Ganztagsbetrieb - und damit ein Anbau - für die Schule nicht beschlossen. Der Kaufpreis für den Container beträgt 136.000 Euro, der hätte sich nach fünf Jahren Miete amortisiert.

Andere Räume und damit Alternativen gibt es in Lehre laut Andreas Busch (Verwaltung) nicht. Das Gremium einigte sich auf die Empfehlung, den Container zu mieten mit der Option auf einen Kauf. Heike Meyerhof (SPD) fand das Vorhaben zu groß und zu teuer: Sie stimmte dagegen, vier Mitglieder dafür, zwei enthielten sich.

In Flechtorf soll die frühere Hausmeisterwohnung der Schunterschule für den Hort aufbereitet werden. Die 90.000 Euro beinhalten einen Durchbruch, Brandmelder, Heizung und Küche. Dem stimmte der Ausschuss zu.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang