Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Neue Ausstellung: Sowjetische Kriegsgefangene in Lehre
Wolfsburg Velpke/Lehre Neue Ausstellung: Sowjetische Kriegsgefangene in Lehre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 12.04.2018
Ausstellung im Rathaus in Lehre: 30 Besucher kamen zur Eröffnung und sahen sich die vergrößerten Personalkarten der Kriegsgefangenen.
Anzeige
Lehre

„Unser Ziel ist es, diesen Menschen ein Gesicht zu geben“, sagte Uwe Otte bei der Eröffnung am Mittwoch, dem 73. Jahrestag der Befreiung von Lehre durch die Alliierten. Mit Jens Dürrkopf hat er die Ausstellung unter dem Titel „Die hungernden Russen sahen erbärmlich aus“ konzipiert. So hatten damalige Einwohner die Kriegsgefangenen beschrieben. Die stark vergrößerten Karten auf dem Rathausflur zeigen von unmenschlichen Quälereien gezeichnete Gesichter. Viele der Kriegsgefangenen überlebten den Aufenthalt in der Muna nicht.

Unermüdliches Engagement: Die Macher der Ausstellung Jens Dürrkopf und Uwe Otte mit Gemeindebürgermeister Andreas Busch (v.l.). Quelle: Jörn Graue (2)

„Wir sollten die Vergangenheit kennen, um die Zukunft friedvoll gestalten zu können“, erläuterte Dürrkopf. Etwa 30 Besucher erfuhren in einem Vortrag, dass 1200 Kriegsgefangene in der Muna Zwangsarbeit leisten mussten. „Es ist unvorstellbar, mit welcher Brutalität Menschen andere Menschen behandelt haben“, so Gemeindebürgermeister Andreas Busch.

Ausstellung ist noch bis Ende Mai zu sehen

„Das Erinnern ist wichtig“, befand Besucher Colin Nossing aus Flechtorf. „Es ist ungeheuerlich, Menschen nicht denselben Wert wie anderen zu geben und über deren Leben zu verfügen“, beschrieb die Gifhornerin Karen Wachendorf ihre Empfindungen in der Ausstellung. Diese ist noch bis Ende Mai während der Öffnungszeiten im ersten Stock des Lehrschen Rathauses zu sehen.

Von Jörn Graue

Das gibt es nicht alle Tage: Bei einem Unfall auf der A 2 bei Flechtorf ist ein Auto von einem Transportanhänger hinabgestützt.

11.04.2018

Großes Wiedersehen im Restaurant El Greco in Lehre: Ehemalige der Schule Lehre trafen sich jetzt 50 Jahre nach ihrer Schulentlassung. Organisatoren waren Herbert Gödecke, Renate Parzy und Andreas Rebel.

13.04.2018

Beim Wettbewerb der Jugendrotkreuzgruppen aus dem Landkreis Helmstedt saßen die Handgriffe. Die Nachwuchsgruppen zeigten, was sie in Sachen helfen so alles draufhaben.

09.04.2018
Anzeige