Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neuapostolische Kirche feierte ihr Jubiläum

Lehre Neuapostolische Kirche feierte ihr Jubiläum

Lehre. Schönes Jubiläum: Die Neuapostolische Kirchengemeinde Lehre feierte jetzt ihr 25-jähriges Bestehen. Mit dem Lied: „Gut, dass wir einander haben, gut dass wir einander sehn ...“, im Wechselgesang von Chor und Gemeinde vorgetragen, stimmte sich eine große Festgemeinde am Sonntag auf das Jubiläum ein.

Voriger Artikel
Turnhalle als Asylheim? Sorge beim TuS
Nächster Artikel
Vandalismus gefährdet Naturlehr-Projekt

Zum Jubiläum: Bürgermeister Klaus Westphal (r.) überreichte Vorsteher Burghard Lipphardt ein Geldgeschenk.

Bischof Dirk Hiddessen, extra aus Hannover angereist, erinnerte in seiner Predigt an die Entstehung der ersten Christengemeinde zu Pfingsten. Die Kriterien für eine gesegnete Gemeindeentwicklung seien heute nicht anders als vor 2000 Jahren. Und die Frage nach dem „Was können wir tun?“ sei auch heute von entscheidender Bedeutung für die Ausstrahlung einer christlichen Gemeinde.

Als Ehrengäste der Jubiläumsfeier waren Bürgermeister Klaus Westphal und Ortsbürgermeister Bernd Krüger der Einladung gefolgt. In ihrem Grußwort betonten sie die positiven Beiträge der Kirchengemeinde für das kulturelle Leben des Ortes. Auch Gastgeschenke hatten sie mitgebracht. Für die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit gab es Geldpräsente.

Die Anfänge der Gemeinde reichen bis in das Jahr 1932 zurück. Damals zog die Familie Gödeke von Papenrode nach Lehre. In der „guten Stube“ des Schuhmachers Otto Gödeke fanden die ersten Gottesdienste statt. Auf diesem Grundstock wurde aufgebaut.

1991 erfolgte die Einweihung der Kirche am Steinkamp 57. Heute zählen an die 60 Mitglieder zur Gemeinde. Ältestes aktives Mitglied ist Henni Gödeke (93), die als lebende Zeitzeugin die Entwicklung unterstützt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände