Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nach elf Monaten Bauzeit:Schnelles DSL für sieben Orte

Velpke Nach elf Monaten Bauzeit:Schnelles DSL für sieben Orte

Velpke. Nach elf Monaten Bauzeit hat gestern die Wobcom offiziell ihren DSL-Betrieb in den Orten Rümmer, Klein und Groß Sisbeck, Volkmarsdorf, Rickensdorf, Papenrode und Bahrdorf aufgenommen.

Voriger Artikel
LSW und Tierpark küren Erdmännchen-Paten
Nächster Artikel
Groß Brunsrode: Nachtwanderung kam wieder bei allen gut an

Nahmen den Verteilerkasten in Groß Sisbeck in Betrieb: Franz Peter Sprung (Beraterfirma Lan Consult), Hans Jürgen Dargel (Wobcom) Hans Werner Schlichting und Techniker Torsten Haase.

Quelle: Foto: Schulze

Die ersten Kunden sind bereits freigeschaltet - mit Leitungen von bis zu 50 Megabit pro Sekunde.

Gefordert waren laut Ausschreibung sechs Megabit. „Erst werden die Neukunden freigeschaltet“, erläutert Hans Jürgen Dargel von der Wobcom das Vorgehen. Ab 4. November werden nach und nach die Wechselkunden bedient, bis zum 19. November sollen dann alle der rund 100 vorliegenden Aufträge abgearbeitet sein.

450.000 Euro hat es gekostet, eine Fläche von der Größe Wolfsburgs, aber mit nur zirka 1600 Haushalten, an schnelles DSL anzuschließen. Wegen dieser geringen Kundenzahl gab es für den Ausbau auch 208.000 Euro Zuschuss vom Land und 52.000 Euro von der Samtgemeinde Velpke.

Sieben Masten zwischen zwölf und 24 Metern Höhe für acht Richtfunkstrecken sind in den Dörfern aufgestellt worden. Außerdem sind in den Orten Glasfaserkabel zu neun Netzpunktknoten verlegt worden, die alle mit ADSL-/VDSL Kombibaugruppen ausgestattet und vectoring-fähig sind. Diese Technik kann Störungen bei benachbarten Leitungen im Netz vermeiden. „Damit erfüllen sie bereits zukünftige Standards“, so Hans Jürgen Dargel.

Auch Velpkes Samtgemeindebürgermeister Hans Werner Schlichting freut sich, dass die „weißen Flecken” bezüglich der DSL-Versorgung in der Samtgemeinde langsam verschwinden. Als nächstes will er sich für schnelleres Internet auch in den Gemeinden Grafhorst und Danndorf einsetzen (WAZ berichtete).

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände