Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Nach dem Brand: Feuerwehr wieder einsatzbereit

Lehre-Flechtorf Nach dem Brand: Feuerwehr wieder einsatzbereit

Flechtorf. Die Freiwillige Feuerwehr Flechtorf ist wieder einsatzbereit. Das erklärte jetzt Uljana Klein, Pressesprecherin der Gemeinde Lehre. Im Dezember hatte ein Brand im Feuerwehrhaus schwere Zerstörungen angerichtet, die jetzt zu weiten Teilen behoben sind.

Voriger Artikel
Monatspokal ging an Heinz Bergmann
Nächster Artikel
Einbruch auf Vereinsgelände: Zeugen gesucht

Nach dem Brand: Die Sanierungsarbeiten am Flechtorfer Feuerwehrhaus laufen.

Quelle: Britta Schulze

Die Fahrzeugflotte ist fast wieder komplett. „Ein Tanklöschfahrzeug fehlt noch“, erklärt Uljana Klein. Außerdem sind zwei von vier Fahrzeughallen wieder nutzbar. Strom, Druckluft und die Ladegeräte funktionieren dort wieder. Die zerstörte Arbeitskleidung der Feuerwehr ist ebenfalls wieder komplett - entweder wurde sie repariert oder neu gekauft.

Die Container, in die die Flechtorfer Feuerwehr nach dem Brand eingezogen war, bleiben noch stehen und werden auch weiterhin genutzt. Sie dienen bis zum Abschluss der Sanierung als Aufbewahrungsort und Umkleidemöglichkeit.

Mitte Dezember brannte das Flechtorfer Feuerwehrhaus (WAZ berichtete), danach war die Wehr nicht einsatzbereit.

Andere Feuerwehren übernahmen die Aufgaben der Flechtorfer. Das ändert sich nun, darüber ist der neue Ortsbrandmeister Ralf Sprang „sehr froh“.

An den Gutachten und den Versicherungen habe es gelegen, dass es bis jetzt gedauert hat, sagt Uljana Klein. „Das Verfahren war sehr langwierig“. Gebäude, Inventar, Reparaturkosten für beschädigte Fahrzeuge - alles wurde genau geprüft. Viele Arbeiten sind schon erledigt, bis Sommer soll die Sanierung dann abgeschlossen sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr