Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Nach Beinahe-Raub: Täter zeigt Reue

Velpke Nach Beinahe-Raub: Täter zeigt Reue

Velpke. Diese Einsicht kam etwas spät: Ein 17-Jähriger war am Samstag kurz davor, die Star-Tankstelle in Velpke zu überfallen, flüchtete jedoch, als eine Kassiererin auf ihn aufmerksam wurde.

Voriger Artikel
Nach tödlichem Unfall: Neue Straßen-Markierung?
Nächster Artikel
Beienrode soll wachsen: Neubaugebiet geplant

Raubüberfall vereitelt: Ein 17-Jähriger gestand einen versuchten Raubüberfall auf die Tankstelle in Velpke - und entschuldigte sich.

Quelle: Photowerk (Archiv)

Am Sonntag stand er dann wieder vor dem Shop - diesmal allerdings, um sich zu entschuldigen.

Wahrscheinlich ist es der Reaktion der Kassiererin des Tankstellen-Shops in der Vorsfelder Straße zu verdanken, dass es gar nicht erst zu dem Raubüberfall kam: Die 48-Jährige sah den maskierten Täter gegen 22.15 Uhr und verschloss sofort die Eingangstüren. Der verhinderte Räuber flüchtete daraufhin unverrichteter Dinge.

Am Sonntagabend stand der 17-Jährige dann aber wieder vor der Tankstelle, diesmal allerdings, um sein Gewissen zu entlasten: Der Jugendliche entschuldigte sich und bezeichnete den Vorfall als „groben Blödsinn“. Er führte die Tat offenbar auf seinen hohen Alkoholkonsum zurück. Die Polizei ermittelt trotz der Entschuldigung gegen den Jugendlichen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3